Anmelden

Willkommen im Gästebuch des RLT Rodgau !


Diese Website soll Euch gefallen. Eure Meinung ist uns daher sehr wichtig!


Marcel Eichelsbacher

Lieber RLT Rodgau,

 

ich habe ebenfalls am Samstag meinen ersten Wettkampflauf erfolgreich absolviert. Ich bin überglücklich und immer noch total von der positiven Stimmung und den vielen netten Menschen begeistert. Ich habe nun Lust auf mehr und freue mich bereits auf´s nächste Jahr!:)

 

Gruß Marcel

Montag, 30. Januar 2017 10:03
Manfred Kowalczyk

Hallo nach Rodgau,

habe am 28.01.2017 bei Euch meinen ersten Ultra bewältigt. Es hat viel Spaß gemacht. Die Helfer waren sehr nett und konnten gut motivieren (mit Musik und Tanz bei km 2,8 und ...).  Bis zum nächsten Jahr

 

Manfred

Sonntag, 29. Januar 2017 16:55
Klaus Becker

Klaus Becker

Hallo lieber guter RTL Rodgau, liebe alle Läufer und Teilnehmer des 50km laufs hier in Rodgau. Ich wünsche uns allen gute Stimmung, gutes ankommen, heile Ankunft und heile Heimfahrt. Das wichtigste,daß die Duschen warm sind. Macht euch keine Gedanken über das Wetter wir laufen bei jedem Wetter. Rodgau ist die Vorbereitung für das Laufjahr. Ihr die Orga macht das jedes Jahr wieder sehr gut.

Klaus Becker

Montag, 18. Januar 2016 19:59
Wolfgang Junker, 1.Vors. RLT

Fundsache: Bei mir liegt noch ein grüner Daunenschlafsack ( Bundeswehr ? )

Wem gehört das Stück. Bitte melden. Irgendwann erfolgt Entsorgung.

Gruß Wolfgang Junker

Samstag, 01. Februar 2014 12:46
Magret Harbart

Ich habe dieses Jahr (2014) zum ersten Mal an diesem Lauf teilgenommen. Mein Ziel waren 10km, schaffte aber 30km. Für mich also ein voller Erfolg. Der Rundkurs mag ich, weil ich nie allein auf der Strecke war. Das Wetter hat gut mitgemacht und eure Organisation war hervorragend, sowohl auf der Strecke aber auch in der Halle. Danke an das ganze Team.

Komme bestimmt wieder.

Magret Harbarth 

Freitag, 31. Januar 2014 17:20

Hallo von der TGS Seligenstadt, vielen Dank für Eure tolle Veranstaltung! Wir kommen immer sehr gerne zu Euch, um die 10 Runden an der Gänsbrüh zu laufen. Natürlich nutzen wir auch unseren Heimvorteil, da wir jeden Meter der Strecke kennen. Diesmal durften wir sogar an der Siegerehrung aktiv teilnehmen. Unsere Manishe kam – ohne zuvor einen Marathon gelaufen zu sein – gleich auf den 1. Platz der WHK. Bis bald, bei unserem Seligenstädter Wasserlauf am 6. April 2014. Thomas Disser, TGS 1895 Seligenstadt e.V., Abt. Er & Sie Run & Walk

Mittwoch, 29. Januar 2014 07:46

Nabend!


Ich war zum ersten Mal in Rodgau dabei und ich bin begeistert! Auch wenns ein Rundkurs ist, ich fand genau das für "meinen Kopf" gut ! Alles war super organisiert und die Helfer an der VP sehr nett. Hab mich immer gefreut jede Runde kurz dort zu stoppen und zu plaudern, und die freuten sich andererseits immer das ich so gut gelaunt war Auch die Stimmung in der Halle war super. Viele liebe Bekannte getroffen! Ich komm garantiert 2015 wieder


DANKE für ein unvergessliches Erlebnis !

 

mel

Montag, 27. Januar 2014 23:18
Klaus Herbst

zum 10. Mal dabei, zum 10. Mal begeistert von

- der sachkundigen Organisation

- dem freundlichen Helferteam

- der Motivationsmusik

- der Verpflegung

- den vielen Kleinigkeiten, die einfach stimmten

- der Ergebnisliste, in der auch "DNF"- Läufer mit allen Zwischenzeiten stehen

 

Gerne in 2015 wieder dabei

 

Montag, 27. Januar 2014 18:24

Liebe RLTler,

 

vielen Dank für den wieder einmal netten Lauf. Auch wenn die Strecke nicht so anspruchsvoll und man darf es ruhig sagen nicht so abwechselungsreich ist, so ist es stets eine große Freude im Januar zu Euch zu kommen.


Zum einen die gesellige Atmosphäre und zum anderen diese Art von Familientreffen der Ultralaufszene.

Das es Euch in diesem Jahr geglückt ist noch einen Streckenrekord rauszuholen - Respekt. Mit mir dürft Ihr auf jeden Fall im nächsten Jahr wieder rechnen.

Montag, 27. Januar 2014 17:34
Wolfgang Metzger

Hallo liebe Leute vom RLT Rodgau,

auch beim sechsten Mal hat es wieder Spaß gemacht. Auch nach mittlerweile immerhin 300 Km auf Eurer Strecke wird es nicht langweilig.

Wie gewohnt, war alles wieder so, wie man es als Läufer gern hat: praktisch, gut organisiert und vor allem immer freundlich.

So kommt man gerne immer wieder.

Herzliche Grüße

Wolfgang Metzger

Montag, 27. Januar 2014 15:57
Gerhard Bracht

Hallo, Liebes Rodgauteam,

Irgendwie finde ich es ja langweilig, das Ihr nur Lobeshymnen bekommt, aber auch ich  finde LEIDER kein Haar in Eurer Suppe. Es hat mal wieder alles gepasst.

Sogar das Wetter habt Ihr gut hinbekommen. Und das die Duschen HEISS waren ist heute keine Selbstverständlichkeit!!!

Tausendmal DANKE an alle die geholfen. Ihr seid einfach KLASSE.

2015 BIN ICH WIEDER DABEI!!!!

Ultrafreundliche Grüsse

GERHARD BRACHT

 

 

G

Montag, 27. Januar 2014 10:44
Evi Perner

Ich konnte mir vorher wirklich nicht vorstellen, daß es so großen Spaß machen kann, 10 Runden zu laufen. Eine tolle Veranstaltung mit einem eingespielten,perfekten Helferteam. Vielen Dank für die herzliche Aufnahme! Auch ein guter Test, wie fit man im Januar schon sein kann.. Die Siegerehrung in der Halle, wohl etwas eng, aber sehr gemütlich mit einer köstlichen Kuchentheke... Ein Wiederkommen im nächsten Jahr ist bei solchen Bedingungen vorprogrammiert!

Sonntag, 26. Januar 2014 22:17
Michael Braun

Die Trail Cowboys sagen ein ganz ganz herzliches Danke schön! Ganz ganz toller Lauf super Organisation super Nette Leute Super nette Helfer! Einfach super!

Sonntag, 26. Januar 2014 20:21
Erich Binzel

Liebe Sportfreunde,

 

herzlichen Dank für all Eure Mühe, die sich gelohnt hat.

Euer Ultra-Marathon am 25.1.2014 war eine "Super-Veranstaltung" !!!

Eure Organisation, insbes. auch die Verpflegung an der Strecke, war bestens.

 

Es war trotz der vielen Läufer und Läuferinnen ein familiäres Event.

Es kamen viele herzliche Begegnungen zustande, die Freude bereiteten.

Ich wünsche Euch sowie allen Helferinnen und Helfern "eine gute Zeit".

 

Mit sportlichen Grüßen

Erich Binzel

1. Vorsitzender

Gutenberg-Marathon-Club Mainz e. V.

 

Sonntag, 26. Januar 2014 20:16
Dirk Schelhorn

Wie immer:einfach wunderbar.

Wetter total egal - dieses mal ja fast Sommer.

Gratulation. Wenn es Rodgau nicht gäbe im Januar, müßte es erfunden werden.

Euch weiter alles Gute

Sonntag, 26. Januar 2014 17:05
Harld Lange

Hallo Zusammen!

Ich finde das eine wundervolle und herzliche Veranstaltung hier in Rodgau und komme immer gern weder. Ich bin stark sehbehindert und fühle mich hier sehr sicher und gut betreut. Außerdem Danke dem Veranstalter nicht nur für die gelungene Organisation sondern auch für die tolle Schirmmütze die es dieses Jahr als Geschenk für jeden Läufer und jede Läuferin gab! Nicht nur dass es eine nette Geste ist, die ich mir auch sehr gewünscht habe, es ist auch eine hervorragende Qualität!!! Und zwar alles! Sei es die Kappe für den Winter oder auch die Gürteltasche, aber richtig begeistert bin ich von der Mütze weil sie eine top Funktion hat, leicht ist, super einzustellen geht und echt angenehm sitzt - ich bin den 15. UM damit gelaufen.

Ebenfalls super: Streckenführung da man sich schön von Getränkestand zu Wendepunkt über Hügel und Zielgerade hangeln kann und es irgendwie nicht langweilig wird, nur halt immer schmerzhafter :)) Getränkestand ist absolut 1a und grüßt mir den DJ vom Wendepunkt! Die machen da immer Party und ich weiß oft nicht, gerade bei schlechtem Wetter wer hier mehr leidet wir Läufer oder der DJ, die Leute am Wendepunkt - wie auch immer... Jedenfalls sind alle super lieb und pushen einen weiterzulaufen und ich versuche immer mich bei der letzten Runde für eine wieder gelungene Organisation zu bedanken - weiter so und auf bald beim nächsten 50km Ultra in Rodgau!

Harry Lange Startnummer 296

Sonntag, 26. Januar 2014 16:05

Liebe Rodgauer, 

jedes Jahr aufs Neue stellt ihr mit dem Ultralaufklassiker in der Wintersaison eine wunderbare Veranstaltung auf die Beine. Jeder, der selbst bei einem kleineren oder größerem Volkslauf mit geholfen hat, weiß, was das insbesondere im Winter bedeutet. Ihr holt aus der Infrastruktur (Start / Ziel liegen bekanntlich nicht neben einer Halle) mit Herz & Liebe zum Laufsport das Optimale heraus. Wobei mir der Charme der alten Halle ausgezeichnet gefällt. Es ist eng, aber gemütlich. Viele Hände im Hintergrund wirbeln: Jeder einzelnen Hand meinen Dank. Macht weiter so. Wir kommen wieder!

Meinen besonderen Dank möchte ich dem anonymen Schlüsselfinder aussprechen. Im Dreck dank eigener Blödheit zunächst verloren, ist er wieder aufgetaucht, gefunden worden und wohlbehalten in der Halle für mich zum Abholen aufbewahrt worden. Typisch Rodgau.

Und auch Danke, dass wir die ganzen Jahre die DUV CUP Siegerehrung im Rahmen Eurer Veranstaltung durchführen durften. 

Beste Grüße

Martin

(Geschäftsführer Deutsche-Ultramarathon Vereinigung e.V.) 

Sonntag, 26. Januar 2014 14:22
Doris Kreiß

Ich bin schon öfter bei euch gelaufen. Bin jedesmal begeistert, egal ob

ich finishe oder nur einen Lauf mache. Man wird einfach super von euch

versorgt. Ich komme immer wieder gerne.

Sonntag, 26. Januar 2014 13:53
Eberhard Fritz

Liebe RLTler,
die neue Homepage ist Euch mehr als gelungen. Für den Ultra am 25.1. wünsche ich Euch alles Gute.
Mit laufendem Gruß, Eberhard

Sonntag, 12. Januar 2014 17:57

Das neue Gästebuch ist online.

Alle "alten" Einträge sind nach Jahren gruppiert übertragen. 

Donnerstag, 02. Januar 2014 00:20
Gästebuch 2013

14.10.2013, 15:27
Andreas (http://www.druckertinte.de/)

Hi, danke für den super organisierten Lauf!


23.06.2013, 13:53
Breuer (http://)

Alles Gute dem Lauffreund Thomas Fischer zum Geburtstag. Tolle Sache, die du da machst.

herzliche Grüße
Frank


28.03.2013, 20:08
Bjoern Haus (http://www.facebook.com/bjohou)

Hi Rotgau Team,

Am letzen Sonntag waren viele von Euch beim Eschollbrücken Ultra 50 dabei. Ich bin auf der Suche nach Walter Steckenreiter. Bin mit ihm die ersten 30 km gelaufen und wir wollten dann nächstes Jahr die Braveheartbattle machen. Kann mir jemand seine Emailadresse geben oder ihm bitte meine schicken? Wäre super. Danke

Bjoern Haus
der sich aber doch noch ins Ziel geschleppt hat. :-)


20.02.2013, 19:58
Werner (http://www.unitexter.de)

war toll in Rodgau. Super Lauf!

VG
Werner


01.02.2013, 18:43
Moni Fischer (http://)

Hallo, nochmals vielen Dank an das tolle Orga-Team für die gelungene Veranstaltung. Auch wenn ich "nur" geplante 30 km gelaufen bin, es war wieder klasse, im Rodgau dabei gewesen zu ein.
Für 2014 haben sich aus meinem Freundeskreis schon zwei Kandidaten seeeeehr interessiert gezeigt, auch mal bei euch die Laufschuhe zu schnüren und mal zu schauen, wie weit die Füße so tragen.....
Wann kann man mit den Urkunden online rechnen?
CiaoCiao Moni Fischer (TSV Ober-Erlenbach)


30.01.2013, 09:39
Thomas Disser, TGS Seligenstadt, Abt. Run & Walk (http://www.evo-wasserlauf.de)

Hallo von der TGS Seligenstadt, wieder einmal habt Ihr hervorragende Arbeit geleistet, vielen Dank! Freundliche Helfer an Start und Ziel, an der perfekten Verpflegungsstelle und am Wendepunkt. Dazu Bedingungen, die den Lauf unvergesslich machen. War mein 5. Finish. Ich habe mich in jeder Runde auf die freien zwei Kilometer Straße gefreut und dann auch die Schnee-Piste durch den Wald überstanden. Danke an den DJ für die Musik der Rodgau Monotones, aber mit diesem Lied – das ich auch mehrmals hören durfte - traf er den Nagel auf den Kopf: come on, let’s twist again!


29.01.2013, 18:36
Alfred Daum (http://)

Hallo und schöne Grüße aus Rödermark.
Auch für mich war es die 13. Teilnahme bei Euch auf der Ultra-Strecke.
Es war ein SUPER-LAUF, sicherlich war die Strecke nicht optimal präpariert,aber ihr habt das beste daraus gemacht.
Ein besonderes Dankeschön den beiden Frauen im Zeitnehmerwagen als auch dem Team des Verpflegungzeltes.
Ich werde nächstes Jahr bestimmt wiederkommen.


29.01.2013, 11:26
Hans-Uwe Zietlow (http://)

Liebe RLT-ler,
Für mich zum 13.mal für meine Frau zum 8.mal war der RLT-Ultra der Beginn des Ultrajahres.
ORGA wie immer lobenswert und auch mit dem Gürteltäschchen habt Ihr wieder ins Schwarze getroffen.
Zur Überraschung waren wir in diesem Jahr "Special-Guests" und durften startgegührfrei laufen.
Besten Dank dafür, und deshalb waren wir auch "special lange" unterwegs.
LG Hans-Uwe und Brigitte


27.01.2013, 12:53
Renate Hülse (http://)

Erst einmal vielen Dank für die vielen Helfer, die sich am Rande der Strecke für uns abgefroren haben.

Unzufrieden war ich hingegen mit dem Veranstalter, weswegen ich wohl nicht mehr in Rodgau laufen werde. Ich bin extra den weiten Weg vom Niederrhein für die Siegerehrung im DUV-Cup gekommen. In der Ausschreibung stand ausdrücklich ca. 16:00 als Beginn der Siegerehrung der Cup-Veranstaltung. Für Läuferinnen, die so um die 6 Stunden laufen, sowieso schon arg eng bemessen. Aber ich war um 16 Uhr in der Halle -- und die DUV-Ehrung war schon gelaufen, vorgezogen auf 15:30, weil der Veranstalter uns nach vorn gedrängt hat, um seine Ehrung um 16 Uhr zu starten (lt. Ausschreibung 16:30 Uhr). Auf meine Nachfrage erhielt ich nur die lapidare Antwort, das wäre Sache der DUV. NEIN, der Veranstalter hat sich nicht an seinen Zeitplan gehalten. So lief die DUV-Ehrung weitgehend ohne die zu Ehrenden ab. Wir haben unsere Präsente noch am Rande bekommen (wobei wir auch noch einen Tadel von der Bühne bekamen, dass wir zu laut wären). Aber die gebührende Aufmerksamkeit und ein Gruppenfoto wurde uns vorenthalten.


27.01.2013, 07:26
Rene Spintler (http://) 

VIELEN DANK an die Orga und ALLE Helfer.Ihr habt aus den vorhandenen Bedingungen das beste gemacht.War das erste mal bei euch und komme gerne wieder :-)


26.01.2013, 23:00
Brigitte Holl (http://)

Hallo,
ich bin heute in Rodgau meinen ersten Ultra gelaufen.
Ich bin total geflasht, das ich es geschafft habe, trotz des schwierigen Untergrundes. Nicht unerheblich daran beteiligt war die tolle Organisation des Laufes. Ich möchte mich ausdrücklich nochmal für die nette und kompetente Versorgung an der Strecke bedanken! War mit Sicherheit auch nicht einfach, stundenlang bei dieser Kälte dazustehen und die Läufer zu motivieren.
Vielen Dank nochmal :)


Dienstag, 01. Januar 2013 01:00
Gästebuch 2011/12

02.08.2012, 17:53
Thomas Disser (http://www.tgs-er-und-sie.de)

Die Lauffreunde der TGS Seligenstadt trauern mit Euch um Henry Kaluza. Er hat gerne die Trainingsläufe der TGS begleitet. Durch seine ruhige, angenehme Art war er ein sportliches Vorbild und ein lieber Freund. An „seinem Platz“, dem Wendepunkt beim Rodgau-Ultramarathon, hat er viele Jahre jeden Läufer unterstützt. Wenn wir dort vorbeilaufen, werden wir immer an ihn denken. Thomas Disser, TGS 1895 Seligenstadt e.V., Abt. Er & Sie Run & Walk


27.06.2012, 17:28
Manfred Busch (http://www.ruhrwalze.de)

Ruhrwalze - „Laufend“ Gutes tun

Menschen mit Leukämie zu helfen, ist das Ziel des Teams „Ruhrwalze“. Deshalb rief die engagierte Läufergruppe Ende 2008 mit „Laufen gegen Leukämie“ eine Initiative ins Leben, die Spendengelder für die José Carreras Leukämie-Stiftung „erläuft“.
Die Hobbysportler suchen Sponsoren, die ihnen eine bestimmte Spendensumme pro gelaufenen Kilometer zusagen. In dem extra hierzu geschaffenen Internetauftritt www.ruhrwalze.de können sich die Sponsoren mit einem Betrag ab 1 Cent je Kilometer registrieren. Die zugesagten Spendensummen werden von den Sponsoren später direkt der Stiftung überwiesen.
Das Team würde sich freuen, wenn wir den einen oder anderen animieren könnten, sich als Sponsor an der guten Sache zu beteiligen.


05.02.2012, 12:26
Michael Fried (http://mozart100.com)

Liebe Rodgauer,

am 23.6. wird einer der schönsten Ultra-Läufe Europas Premiere feiern. Der Mozart 100 (www.mozart100.com) feiert an diesem Tag Premiere und wir würden uns sehr freuen, wenn viele von Euch diesen atemberaubenden Lauf - ob Solo oder als Staffel - beehren würden.
Beste Grüße aus Österreich,
Michael


23.05.2011, 16:47
udo (http://www.ig-wallersee.de)

Haahäuser Seefest, das Seefest im Rodgau.
Hallo liebe Besucher dieses Gästebuches,
möchte euch mit diesem Eintrag auf unser diesjähriges Haahäuser Seefest am 1. Septemberwochenende aufmerksam machen.
Wie schon in den letzten 2 Jahren genießt ihr auf dem Seefest in Hainhausen:
Fisch, Wurst und Fleisch aus der Pfanne und vom Grill.
Zum Ausklang des Sommers habt ihr auf dem Seefest noch mal die Gelegenheit die Seele im Einklang mit der Natur baumeln zu lassen.
Am Samstag ab 19 Uhr begleite das Lagerfeuer die Besucher in die Nacht und lädt zum verweilen mit Freunden ein.
Das Fest wird von der seit 16 Jahren bestehenden IG Wallersee ausgetragen.

Gruß Udo


08.02.2011, 12:17
Axel Pfeiffer (http://)

Hallo Sportfreunde,

in Laufreport lese ich, Ihr seid erstaunt/enttäuscht über etwa 300 Vorangemeldete aber nicht Angetretene. Auch ich (nicht vorangemeldet) trug mich mit dem Gedanken einer Teilnahme. Konnte aber wegen des Dezember-Schnees nicht ausreichend trainieren. Es könnte also am kurzen aber knackigen Winter gelegen haben.

Grüße
Axel Pfeiffer


04.02.2011, 15:26
Thomas Disser (http://www.evo-wasserlauf.de)

Hallo Nachbarn, vielen Dank für die perfekte Veranstaltung. Eure Helfer an der Strecke sind die Besten. Toller Service! Sogar die Löcher auf den Wegen wurden aufgefüllt. Einen Wunsch habe ich für das nächste Jahr: sagt Eurem DJ am Dudenhöfer Weg, daß er öfters die Rodgau Monotones spielen soll. Wenn nicht bei Euch, wo denn sonst? Bis zum 3. April bei unserem www.evo-wasserlauf.de , wir sind nur halb so gut wie ihr (25 km). Viele Grüße, Thomas Disser TGS Seligenstadt e.V. Abt. Er & Sie Run & Walk


04.02.2011, 15:22
Patric (http://www.lauf-news.de/Bilder_12._50km_Ultramarathon_RLT-Rodgau_Dudenhofen_2011.aspx)

Hallo allezusammen,
leider konnte ich dieses Jahr aufgrund einer starken Erkältung nicht mitlaufen, aber dank der über 2000 Fotos von Michael konnte ich mir zumindest ein Bild von der Veranstaltung machen:
http://www.lauf-news.de/Bilder_12._50km_Ultramarathon_RLT-Rodgau_Dudenhofen_2011.aspx

Na, dann bis zum nächsten Jahr,
Patric.


02.02.2011, 21:20
hannes wagner (http://)

Mein 3.Rodgau-Lauf bleibt mir bestimmt lange in Erinnerung!! Alles dabei gehabt,nur leider keine Laufschuhe!! Möchte mich auf diesem Wege bei Wolgang Juncker für den Aufruf in der Halle und vorallem bei Walter Steckenreiter für die ausgeliehenen Laufschuhe ganz herzlichst bedanken!Wenn auch ungewohnt,so habe ich die 10 Runden in fremden Schuhen bestanden doch gut überstanden.Komme gerne wieder nach Rodgau...Grüsse aus dem Badischen..Hannes


01.02.2011, 15:18
Birgit F (http://www.100marathon42.de)

Super Oranisation, super Veranstaltung, super nette Leute, super Wetter, super Stimmung.
Wer Lust hat kann meinen Laufbericht auf www.100marathon.de lesen.
Bis zum nächsten Jahr
Grüße von Birgit


31.01.2011, 18:10
Kurt (http://www.sc-memmelsdorf.de/)

Das war mein bisher zweiter Ultra-Wettkampf (der erste war natürlich der Rodgau50 2010!) - und ich hätte nie gedacht, daß ein 50-km-Rennen zum Genußlauf werden kann! Aber der RLT macht's möglich! Super Organisation! Schöne Strecke, die man sich wunderbar in kleine Etappenziele einteilen kann. Es ist perfekt, was hier geboten wird. Nicht umsonst hat der Lauf Kultstatus!
Natürlich trug das Wetter heuer auch erheblich dazu bei. Aber ohne einen gut organisierten Veranstalter scheint auch die Sonne vergeblich.
Ich werde nächstes Jahr, so Gott und meine Gesundheit es zulassen, definitv wieder antreten, come rain or shine!


31.01.2011, 09:01
Mark (http://)

Vielen Dank an das Orga-Team des 12. RLT-UM!!! Es war ein super Lauf und hat Spaß gemacht.
An dieser Stelle auch ein herzliches Dank an alle Zuschauer und Helfer an der Strecke, die uns Läufer animiert haben (... spz. Cordula Ott für Ihre aufmunternden Worte)!!
Nächstes Jahr auf jeden Fall wieder :-)
und bis dahin, viel Spaß beim laufen!


30.01.2011, 10:48
Manfred (http://)

Tolle Veranstaltung gestern. Tolle Zeiten der Sieger und ein spannendes Rennen an der Spitze.

24 Stunden nach dem Lauf aber noch keine Ergebnisse im Web - das bekommt jeder Kirmeslauf im Zeitalter des Internet besser hin. Und wie wurde das neue Zeitsystem beworben...:-(


29.01.2011, 23:40
Michael (http://www.lauf-news.de/Bilder_12._50km_Ultramarathon_RLT-Rodgau_Dudenhofen_2011.aspx)

Die 2250 kostenlosen Fotos zum heutigen Ultramarathon sind nun online:
http://www.lauf-news.de/Bilder_12._50km_Ultramarathon_RLT-Rodgau_Dudenhofen_2011.aspx

Viel Spaß damit und viele Grüße,
Euer LAUF-NEWS.de Team.


Dienstag, 01. Januar 2013 01:00
Gästebuch 2010

25.02.2010, 12:25
Marion Möhle (http://)

Sorry, ich meinte "s im Menü"...


25.02.2010, 12:24
Marion Möhle (http://)

Hallo Petra,

einfach rechts im Menü auf "UM-Urkunden" gehen, dann dort die Startnummer eintragen (Jahr 2010 ist schon voreingestellt) und schwuppdiwupp hast Du die Urkunde! Ich hab dich übrigens dieses Jahr gar nicht auf der Strecke gesehen - aber nächstes Jahr hoffentlich!
Gruss Marion


21.02.2010, 09:36
Petra Kemmerling (http://)

Habe bis heute leider immer noch nicht den Urkundendruck gefunden :-( Würde wahnsinnig gerne mal unsere Urkunden ausdrucken. Habe auch schon per Mail angefragt, bis heute leider keine Antwort erhalten. Kann mir jemand weiterhelfen?


07.02.2010, 09:56
Gabriele Werthmüller (http://)

Und danke dir, Frank, für deine Erläuterungen - jetzt habe ich es auch begriffen: Das letzte 'Pl' (Platz) bezieht sich auf die Differenz meiner schnellsten und langsamsten Runde im Vergleich mit der Differenz aller anderen Finishenden - witzig! Ja, der Service mit den verschiedenen Ergebnislisten und den Urkunden mit Rundenbalken ist wirklich TOLL!!!


05.02.2010, 13:53
Frank Zimmer (http://www.skills04.de)

Hallo,
ich habe jetzt Eure erweiterten Ergebnislisten entdeckt. Das ist wirklich ein toller Service für jeden Statistik-Freak. Ich muss zugeben, es hat einen Moment gedauert, bis ich begriffen hatte, was es mit der letzten Spalte in der Rundenliste auf sich hat (wem es genauso geht wie mir: hier wurden die Differenzen zwischen schnellster und langsamster Runde in eine Reihenfolge gebracht - ein objektives Maß für die Gleichmäßigkeit!). Ich habe dann auch festgestellt, dass ich in dieser Wertung erst in der letzten Runde von Platz 4 auf 28 zurückgefallen bin. Und wenn ich in der siebten Runde nicht, entgegen jeglicher Vernunft, meine Tempoverschärfung eingebaut hätte, hätte ich nach 9 Runden sogar vorne liegen können...
So schlecht war meine zehnte Runde allerdings auch nicht: immerhin war es noch die drittschnellste Schlussrunde aller Teilnehmer. Jetzt weiß ich, woran ich arbeiten muss, denn in dieser Wertung kann wirklich jeder gewinnen. Danke für den tollen Service!
Frank


05.02.2010, 09:31
Frank (http://)

Einfach ein super Tag,
gott sei Dank hat mich eine ganz liebe Freundin dazu überredet in Rodgau mit zu laufen. Für mich als Laufanfänger (hab nur nen 30er gemacht) war es ein tolles Erlebnis. Die vielen netten Leute und eine tolle Orga haben den Tag richtig Rund werden lassen. Ich bin nächstes Jahr wieder dabei, wenn es geht natürlich mit nem 50er.
Gruß
Viele Grüße aus Hochheim

 


04.02.2010, 21:29
Frank Biermann (http://www.ultrafrank.npage.de oder http://ultrafrank.blog.de/)

Also ich muß sagen das die komplette Veranstaltung absolut hervorragend organisiert wird und da kommt auch die Streckenräumung dazu. Sicher war nicht alles von Schnee und Eis geräumt aber dies konnte man bei diesem Winter nun wirklich nicht erwarten. Diejenigen wo es gestört hat sollten sich dann eben erst ab April bei einem Ultralauf anmelden. Ein ganz dickes Lob nochmal an alle Helfer die es ermöglicht haben das dieser lauf stattfinden konnte. Viele Grüße aus Partenstein/Spessart
Frank


04.02.2010, 18:05
Uwe Rauschenberg (http://www.run4fun-rödermark.de)

Hallo liebe Lauffreunde vom RLT, vielen Dank an die vielen, fleißigen Ultra-Helfer, die dafür gesorgt haben, dass man sich bis zum Schluß gut betreut fühlte. Selbst in der letzte Stunde im dicken Schneetreiben wurde noch ein ordentlicher Rennbetrieb aufrecht erhalten. Das Wetter ist ja eher das, was einen Lauf Ende Januar interessant macht ;-) bei Sonnenschein und trockener Strecke kann ja jeder ;-). Viele Grüße aus Rödermark und bis vielleicht nächstes Jahr!


02.02.2010, 16:49
Heidi Gaukler (http://)

Ich sage einfach nur mal Herzlichen Glückwunsch an alle Finisher und Nichtfinisher.
Und ein grosses Dankeschön an alle Helfer,besonders die netten Herren in der Musikkurve.Nächstes Jahr schaffe ich das.
Bleibt alle gesund.
glg Heidi


02.02.2010, 16:05
Gabriele Werthmüller (http://)

Ich finde auch, dass der/die Läufer/in an der Spitze das Recht auf einen 'Wegfreischaufler' hat. Es ist ja jedem/r selber überlassen, wie gut trainiert man eine solche lange Distanz laufen will - aber ich verstehe nicht, dass man den Schnelleren nicht freiwillig Platz macht. Obwohl ich nicht am Limit gelaufen bin, wurde auch für mich das Überholen auf den letzten Runden zunehmends mühsamer und anstrengender, vor allem wenn dann noch in ganzen Gruppen der Weg versperrt wird. Ich würde mir da wirklich mehr Rücksicht auf die Mitlaufenden wünschen. Auch schade fand ich, dass es im Ziel keinen heissen Tee (mehr) gab. Und ich war sehr erstaunt, als gesamtvierte Frau eingelaufen zu sein, ohne vorher mal von der Speakerin darauf aufmerksam gemacht zu werden, wie weit vorne ich im Rennen lag (sie schien die ihr bekannten Namen vorzuziehen...) - aber wahrscheinlich ist es auch für diese schwierig, die Übersicht zu behalten und natürlich ist diese 'Kritik' Jammern auf hohem Niveau! Alles andere fand ich auch bei meiner zweiten (und bestimmt nicht letzten!) Teilnahme schlicht perfekt und einfach sensationell - inklusive Winterwetter und -piste! Selber Schuld, wenn man sich Ende Januar für einen UM anmeldet... ;) Allerbesten Dank allen Helfenden, ihr wart grossartig! Herzliche Grüsse aus der Schweiz und bis nächstes Jahr! Gabriele


02.02.2010, 15:27
Frank Zimmer (http://www.skills04.de)

Die Strecke war zwar nicht geräumt, aber deutlich besser belaufbar als sie aussah. Die Radfahrer müssen (leider) sein, weil es sehr viele Läufer gibt, die wohl nicht damit rechnen, dass von hinten Schnellere kommen.

Als ich in der ersten Runde noch mit der führenden Frau lief, fühlte ich mich allerdings auch ein wenig durch die Begleitung irritiert. Ich hatte ein paar Mal das Gefühl, sie könne mir vor die Füße fallen.

Zu Kurt möchte ich noch anmerken, dass man als Überholender nicht mal eben ausweicht, sondern im Prinzip ständig auf der en Seite läuft, es sei denn diese ist auch durch Langsamläufer belegt.

Mit der Verpflegungszone solltet Ihr Euch allerdings etwas einfallen lassen, denn die war ja ständig belagert. Ich habe erst in der 5. Runde angefangen zu trinken und in der 7. gar nichts bekommen. Vielleicht kann in Zukunft ein zweiter Tisch aufgebaut werden: Einer zum Vorbeilaufen und einer zum Stehenbleiben kurz dahinter.

Ansonsten bin ich sehr zufrieden. Ich bin das erste Mal länger als Marathon gelaufen und wollte eigentlich nur soviele Runden drehen wie es gut gehen würde, aber die Beine wurden erst bei km47 ein wenig weich. Da bin ich halt durchgelaufen. Gruß Frank


01.02.2010, 21:20
Aljoscha Waters (http://)

Der Lauf war echt cool, nur schade das man solange auf die FOTOS von go4it... warten muss=(


01.02.2010, 19:47
alex (http://www.dieherrengaertnern.de) sorry, aber das wetter war halt nu mal das wetter... hab auch nach fünf runden aufgeghört...obwohl sich das fürn'nen herrn löhr nich gehört... konnte und wollte ich aber nich mehr... obwohl ihr alles lieb angerichtet hattet...
hatte aber seit vier wochen keinen laufgang mehr....vor allem nich im schnee...umso schwerer war es...trotzdem immer wieder schön bei euch...und werd nächstes jahr, sicher wieder länger laufen.
Dank an euch!!!
www.dieherrengaertnern.de
-Garten und Landschaftsbau-
Wiesbaden


01.02.2010, 18:37
Renate Werz (http://)

Auf so eine Nachricht vom Läufer davor habe ich gewartet. Die Laufstrecke war für mich auch echt mies und nicht zurecht gemacht. Ich habe bei 25 km aufgegeben. Von Runde zu Runde wurde es für mich beschwerlicher, weil alles ausgelatschter war. Da muß ich sagen, da war die Marathonstrecke in Kevelaer weit besser organisiert.
Trotzdem, ich werde wieder kommen - ich habe diese Strecke auch schon an einem sonnigen Tag und schneefrei erlebt.
Sportl. Grüße aus dem Schwarzwald von Renate Werz, Offenburg


01.02.2010, 15:36
Kurt Schrettenbrunner ()

Hallo RLT-Team,
Rodgau-50 2010 war mein erster Ultramarathon - und dank Euch vielleicht nicht mein Letzter? Die Veranstaltung ist super! Top organisiert, moderat im Preis, familiär im Charakter, Weltklasse in den Teilnehmern und die Strecke ist optimal für Einsteiger!
Im Gegensatz zu meiner Vorrednerin fand ich die Strecke aber leider NICHT optimal präpariert: hätte man am Tauwetter-Vortag nicht den dicken Matsch, vor allem rund um den Wendepunkt, entfernen können? Nunja, fürs Wetter könnt Ihr nun wirklich nichts.
Noch ein Kritikpunkt: die Voraus-Radfahrer sind imho überflüssig, vor allem bei einem solchen Untergrund. Geklingel und "Vorsicht!"-Rufe bringen auf eisglatter Strecke keinen Langsamläufer dazu, mal eben zur Seite zu springen: Sturzgefahr! Wer überholen will, mußte am Samstag eben auf die rutschigeren Spuren ausweichen, da half auch kein Vorausfahrer, der nur sich selbst und andere gefährdete! Und dem Zweitschnellsten, der auch Support verdient hätte, wurde auch nicht geholfen. Und Bestzeiten waren bei diesen Bedingungen sowieso nicht drin.
Nichtsdestoweniger ein toller Wettkampf, den ich weiterempfehlen und selber wieder bestreiten werde.
Gruß
Kurt aus Memmelsdorf (jaja, der Ort mit dem für die Zielsprecherin so komischen Namen - er liegt übrigens bei Bamberg)


01.02.2010, 13:06
Marion Möhle (http://)

Liebes Team vom RTL,
vielen Dank für diesen wieder einmal fantastisch organisierten Lauf! Die Musik beim Wendepunkt war klasse, der Verpflegungsstand ein Traum (alles da noch nach 5 Stunden, auch noch warm! und persönlich angereicht! und alle waren so nett!) - und die Strecke war super präpariert. Toll!
Bis nächstes Jahr!
Marion


31.01.2010, 12:43
Kurt Süsser (http://)

Hallo zusammen

Ich möchte ein Danke loswerden, fürs Wetter kann keiner was.
Aber alles andere hat mal wieder Super geklappt, ein gutes Frühstück, die Übernachtung in der Halle, die Preise für Kuchen und Kaffe WOW, das ist ne feine Sache.
Wir sind zu dritt aus Ulm gekommen, haben keine einzige Minute bereut.

Danke an alle Helfer, ihr seid Spitze.

Gruß von den Collrannes Germany
Kurt


31.01.2010, 10:49
Alfred Daum (http://RUN4FUN-RÖDERMARK.de)

Wieder ein mal geschafft....

Ich möchte mich auch dieses Jahr bei allen Beteitigten herzlich bedanken für eine sehr gelungene Veranstaltung.
Es war mein 10 er Lauf und bestimmt nicht mein letzter Ultralauf bei Euch.
Ihr habt trotz Schnee und Eis uns allen ein grossartiges Laufereignis ermöglicht.
Vielen Dank !!!
Ein besonderes Dankeschön an das nette Team im Verpflegungszelt.

Sportliche Grüße aus Rödermark

Alfred Daum
RUN 4 FUN RÖDERMARK


27.01.2010, 18:25
Hans-Uwe Zietlow (http://)

Ich bin heute (27.01.) 3Runden gelaufen.
Es war eigentlich o.K.
Das nochmals gegebenenfalls geräumt und gesplittet wird ist natürlich bestens.
Gruss Hans-Uwe


25.01.2010, 20:07
Alexander Walter (http://)

Bin zwar ein bisschen spät mit meinem Eintrag !!aber es hat riesigen Spaß gemacht bei euch zulaufen es war mein erster Ultra u ich bin auch die 50ig Km gelaufen ,es war ein super Tag Verpflegung super!!habe mich für 2010 wieder angemeldet.Lg Alex


Dienstag, 01. Januar 2013 01:00
Gästebuch 2009

03.11.2009, 18:45
Thommen Udo (http://)

Hallo Leute ,
wer kann mir in der näheren Umgebung( bis 5km )zum Lauf ein gutes Hotel bzw. Pension empfehlen.
Gruss Udo


25.10.2009, 18:02
Zuernt (http://) Die Leute machen Fahrräder und Sachen kaputt


22.02.2009, 07:32
ingo kutsche (http://www.sportfotografie.biz)

Hallo,

sind einige Fotos vom Rodgau Duathlon von eueren Startern auf http://www.sportfotografie.biz/html/pictures.html .

Vielleicht könnt ihr beim Rodgau Bericht einen setzen.

Eine andere Frage: Ich organisiere den www.of-triathlon.de (größte Hessische Schultriathlonveranstaltung) und benötige Radständer. Habt ihr welche oder Kontakte?

Grüße
ingo

Mit freundlichen Grüßen

Ingo Kutsche
Sport- und Eventfotografie - Sportwebdesign - Sporteventorganisation

Vorderwaldweg 16
D-63069 Offenbach/Rosenhöhe

Telefon +49 (0) 69.89004474
Telefon +49 (0) 69.80622578
Telefax +49 (0) 69.89004473
Handy +49 (0) 176.49149298
Mail info@sportfotografie.biz
www.sportfotografie.biz

Umsatzsteuer-ID DE114040452

Triathlon Fotos:
http://www.sportfotografie.biz/html/triathlon.html
Triathlon News:
http://www.sportfotografie.biz/html/tria_news.html


11.02.2009, 11:13
Daum, Alfred (http://)

Hallo und schöne Grüße aus Rödermark.
Ich möchte wieder einmal ganz herzlich DANKE
sagen an das OK und die vielen Helfer an und auf
der Strecke.Besonderen DANK an die Helfer im Verpflegungszelt für die sehr gute Bewirtung.
Ihr habt wieder einmal großartiges geleistet!!
Klasse wie ihr trotz der großen Teilnehmerzahlen die Veranstaltung gemeistert habt.Mir hat es einen Riesenspaß gemacht die
50 km zu durchlaufen.Ich hoffe, dass ich im nächsten Jahr zum 10 mal bei euch an den Start gehen kann.
Nochmals herzlichen Dank
Alfred Daum
RUN 4 FUN RÖDERMARK


06.02.2009, 19:25
Jörg Zimmermann (http://)

Hallo, ich war zum dritten Mal in Rodgau dabei und fand es wieder klasse. Kostenlose Übernachtung und Frühstück in der Turnhalle. Außerdem noch eine Sporttasche für die ersten 700 Voranmelder. Toll!
Der Lauf selber war wie immer sehr kurzweilig, und in jeder Runde gabs leckere Verpflegung.
Zum Thema Musik im Ohr muss ich sagen: Also ich hätte auf diese Weise nicht das Klingeln des Fahrrades, welches den Weg für den Führungsläufer freimachte, gehört. Deshalb denke ich, bei den vielen Läufern auf der 5km Runde- lieber ohne Musik!
Gruß aus dem Vorharz
Jörg


05.02.2009, 18:06
Stefan Pallhorn (http://)

Super klasse Veranstaltung! herzlichen Dank an Alle die wieder zu dieser erfolgreichen Veranstaltung beigetragen haben! Es war einfach klasse, war zum vierten Mal dabei und bin wieder voller Begeisterung nach Hause gefahren. Viel Schwung und Begeisterung für Eure Vorhaben in 2009! beste Grüße aus Holzkirchen ganz im Süden.


05.02.2009, 17:14
Uwe Rauschenberg (http://)

Hallo ihr lieben vom RLT! Vielen Dank für eine sehr nette Veranstaltung und einen ganz großen Dank auch von mir, an die freiwilligen Helfer, die so tapfer gefroren haben um uns eine reibungslose Veranstaltung zu liefern. Auch werde für das nächste Jahr trainieren, nachdem ich den Lauf dieses Jahr "nur" als "langen Lauf" genutzt habe. Ich kann übrigens die Panik wegen der Kopfhörer nicht verstehen - wen juckts, wenn ich Kopfhörer aufhabe, so lange ich nicht vorhabe mich in die Bestenliste eintragen zu lassen ?? Ts, ts. Übrigens: Wolfgang, freut mich, dass wir uns nach 25 Jahren "zufällig" wieder gesehen haben! Bis nächstes Jahr.


04.02.2009, 16:54
Otfried Deesz (http://)

Eine prima Veranstaltung. Nächstes Jahr werde ich sogar vorher dafür trainieren und die 10 Runden komplett laufen. :-) Viel bemerkenswerter fand ich den Helfer, an der Kreuzung, wo der Gegenverkehr angefangen hat. Der arme Kerl sah von Runde zu Runde unglücklicher aus. Frostbeulentechnisch und so. Von dieser Stelle herzlichen Dank an alle, die sich für uns den A... und sonstwas noch immer abgefroren haben. Und überhaupt - ob Stöpsel in den Ohren oder laufende (Halb)Nudisten, macht euch locker, das Leben ist doch schon kompliziert genug.....


04.02.2009, 11:04
Michael Fleckner (http://)

Nach meinem 1. Marathon 2008 beim Röntgenlauf nun mein 1. Ultra in Rodgau. Vielen Dank für die wirklich tolle und professionelle Veranstaltung, sowie für die excellente Betreuung und Bewirtung durch die freiwilligen Helfer. Gerne bis nächstes Jahr!!


03.02.2009, 20:26
Zimmermann,Doris (http://)

Vielen Dank für den gut organisierten Lauf. Ich bin zwar nur 5 Runden gelaufen hatte aber das Feeling eines Ultralaufes.Ich fand die Veranstaltung super und werde ihn gerne
weiter empfehlen!!!Bis nächstes
Jahr-und dann vielleicht ein zwei Runden mehr.
Gruß Doris


03.02.2009, 16:15
Annette Bolesch (http://)

Liebe Organisatoren! Liebe Helfer!
ich hoffe, die Helferparty wird so gut wie der Lauf. Habt alle herzlichen Dank für eure Hilfe, ohne die ein solcher Lauf nicht stattfinden könnte.War super- nicht umsosnt bin ich mittlerweile Wiederholungstäter.
Viele Grüße aus dem Schwarzwald!
Annette


03.02.2009, 12:18
Udo Flint (http://) Moin,

danke an alle helfer und an die prima Verantstalltung.

Wann kommen die Ergebnislisten sowie Urkunden??

Gruß
Udo


03.02.2009, 10:55
Wahnwolf Gänsbrüh (http://)

Der Veranstalter sollte ALLE die Haut zeigen, aus dem Rennen nehmen jawohl.
Wo kommen wir denn da hin, wenn jetzt auch noch irgendwelche Leutchen beim sporteln Haut zeigen.
Is ja foll ätzend, ey.


03.02.2009, 10:50
Marion Möhle (http://)

Vielen Dank für diesen - wieder einmal - wunderbar organisierten Lauf, da stimmte einfach alles! So ein bisschen Ostwind ist doch auch nicht schlecht, da ist es um so schöner, wieder in den Wald zu laufen. Bis zum nächsten Mal in 2010, aber überlegt euch doch, ob nicht vielleicht 750 auf der Strecke das Oberlimit sein sollten (damit es auch so toll bleibt)
Marion


03.02.2009, 09:11
Gabi Gründling (http://www.lt-wab.de)

Mensch.. Leute.. der Mann ohne Hemd hat das freiwillig gemacht, klar lehnt er einen Schal dankend ab. Als er aufhörte, sah ich, daß er im Zielbereich eine große Tüte mit warmen Klamotten deponiert hatte. Verrückt finde ich das auch, vielleicht auch nicht ganz ungefährlich, bei der Kälte - aber er ist alt genug, jedem Tierchen sein Plaisierchen. ES gibt auch Leute, die gehen in Eistümpeln baden. So what?! Sich davon gestört zu fühlen, das halte ich für maßlos übertrieben - oder stören Euch auch die, die nur kurze Hosen anhaben bei dem Wetter und ihre nackten Beine zeigen? Wir leben im 21. Jahrhundert im zivilisierten Mitteleuropa und müssen zum Glück nicht vermummt durch die Gegend laufen.

Gruß

Gabi


02.02.2009, 23:45
Marion Dang (http://) hallo
wolte auch die 50 km laufen ,habe aber gelesen das man ohne musik laufen muß.da habe ich den
lauf abgesagt.scheiße jetzt lese ich das man doch mit musik laufen konnte.dumm gelaufen.
das wären meine ersten 50 km gewesen.
Lg marion


02.02.2009, 20:23
Doris Krüger (http://)

Ein großes Lob und Dankeschön an die Organisatoren und Helfer, die so lange in der Kälte ausgehalten haben, um uns Läufer zu versorgen. Es war wunderbar, dass nie die warmen Getränke ausgingen. Nach bislang 15 Marathons war dies mein erster Ultra. Und obwohl ich zwischen 36 und 39 km öfter Gehpausen (Krämpfe) einlegen musste, hat es mir trotzdem Spaß gemacht. Mein Anreiseweg von fast 750 km hat sich voll gelohnt. Gesundheit vorausgesetzt bin ich im nächsten Jahr wieder dabei.
Das ganze Gemecker - Ohrstöpsel, nackter Oberkörper (meinen Schal hat er dankend abgelehnt), zu heißer Tee - kann ich nicht nachvollziehen. Bleibt oder werdet mal ganz locker Leute. RUN FOR FUN.


02.02.2009, 17:43
Andrea (http://)

Ganz herzlichen Dank für eine super Veranstaltung. Kostenlose Turnhallenübernachtung- wo gibt´s das noch? Auch das Frühstück, nichts zu meckern.
Ob jemand Musik hört beim Laufen geht mir echt mal am A*** vorbei und ob sich einer die Brustwarzen abfriert...wenn´s Spaß macht. Ich habe mich jedenfalls nicht peinlich berührt gefühlt und finde es gibt schlimmeres im Leben als ein nackter Männerbauch (mit oder ohne Wampe)und Mp3- Player.
In diesem Sinne, bleibt doch mal etwas gelassen bei solch nichtigen Dingen!


02.02.2009, 15:05
Gabriele & Kees (http://)

Vielen herzlichen Dank auch aus der Schweiz bzw. aus den Niederlanden! Auf der Durchreise nach Holland liefen wir bei euch unseren ersten Ultralauf - und es war bestimmt nicht der letzte...! Dank der kurzweiligen Strecke, den tollen Helfenden, der motivierenden Speakerin (Hopp Schwiiz!) und ueberhaupt eurer ganzen Arbeit (inkl. Morgenessen!) erlebten wir einen phaenomenalen Einstieg in die Ultraszene, DANKE!


02.02.2009, 12:14
Christoph Sass ()

Auch von meiner Seite den Organisatoren besten Dank - tolle Leistung. Ich habe meinen ersten Ultra sehr genossen. Der heisse Tee war ja fast verschreibungspflichtig (wirkt regelrecht wiederbelebend)...
Zu den beiden anderen heissen Themen: das Thema Ohrstöpsel kann ein Veranstalter, der Bestzeitenlisten anmelden möchte, nicht anders im Vorfeld regeln. Haltet Euch doch einfach daran...
Und - sich in den heutigen Zeiten über einen nackten Oberkörper aufzuregen, finde ich schon hart. Mir hätte es eher Respekt eingeflößt - mir war es trotz langer Tights und eines langärmeligen Hemdes am Ende zu kalt. Aber ich habe ihn nicht gesehen, war wohl zu schnell (oder zu langsam) für diesen eyecatcher. Und - wo kommen wir denn hin, wenn wir unsere Mitläufer nach dem Äußeren beurteilen wollten ("...wenn er denn wenigstens optisch was zu bieten gehabt hätte"...). Nackt mit sixpack ja, mit Bäuchlein nein? Wenn er Euch so sehr stört, trainiert einfach etwas mehr, dann könnt Ihr schneller dran vorbeilaufen...
Bis zum nächsten Mal,

Chris


02.02.2009, 10:05
Chris on the Bike (http://www.chris-on-the-bike.de)

alles super. samt freiem oberkörper und ohrstöpseln. DANKE!


02.02.2009, 08:10
Norbert Stuhlfauth (http://)

Zunächst vielen Dank für die klasse Veranstaltung. Lachhaft finde ich die "Ohrstöpsel" Diskussion.
Wenn schon eine Beeinflussung, dann doch bei den Topläufern. Allerdings habe ich auch keine Dopinkontrolle bemerkt. Ich bin überzeugt mit meinem RADIO, den ich sonst benutze, wäre ich unter 6 Stunden geblieben. Das wäre dann der Push.
Danke auch das ich als Finisher trotz Überschreitung vom Zeitschluss 16:00 eine offizielle Zeit erhalte. Bis nächstes Jahr Norbert


02.02.2009, 08:10
Clemens (http://clemensrühl.de/)

Bei euch hat man Laufend Spaß .Super Veranstaltung macht weiter so bis nächstes Jahr
Gruß Clemens aus Mainz


02.02.2009, 01:24
Thorsten Huth (http://www.laufclub-duisburg.de/) Astreine Veranstaltung - klasse gemacht - besten Dank...


01.02.2009, 21:30
Klaus (http://)

Was soll der Unsinn mit der Musik?
Ich bin letztes Jahr und dieses Jahr mit Kopfhörern ganz passable Zeiten gelaufen und werde das auch in Zukunft tun. Wenn der Veranstalter mich nicht haben möchte, soll er mir das sagen, dann bleibe ich zukünftig zu Hause. Eigenartig finde ich nur, dass die einschlägigen Marathons wie Berlin, HH,Frankfurt etc. alle bestenlistenfähig sind und das ganz ohne Musikverbot.
Im übrigen, danke für die schöne Veranstaltung.
Gruß Klaus


01.02.2009, 21:25
Timo Witt (http://)

Vielen Dank auch von mir für die tolle Veranstaltung!

Zum Thema Ohrstöpsel: Nach den Wettkampfbestimmungen ist das nunmal verboten, weil es einigen Läufern einen Vorteil verschaffen kann. Ich bin der Auffassung, dass diese Regel auch konsequent verfolgt werden sollte und regelwidriges Verhalten zum Ausschluss führen sollte. Schließlich wurde explizit darauf hingewiesen.

Zum Thema "nackter Oberkörper": Ich habe keine Ahnung, warum sich andere LäuferInnen darüber aufregen, geschweige denn fordern, diesen Herrn aus dem Rennen zu nehmen. Wichtig ist doch nur, dass die Startnummer sichtbar ist (und das war sie). Und solange er eine Hose trägt, also sich nicht der "Erregung öffentlichen Ärgernisses" schuldig macht, ist das doch völlig in Ordnung.


@ Roland: Auf http://www.go4it-foto.de werden startnummernbezogene Bilder zu finden sein. Allerdings dauert die Zuordnung erfahrungsgemäß immer einige Tage.

Mit ausdauersportlichen Grüßen,

Timo


01.02.2009, 20:58
roland schlögel (http://)

hi,
wollte mal fragen, ob bilder nach der startnummer ins netz gestellt werden..

meine war 621 finde aber keine bilder..

vielen dank..

gruß

roland


01.02.2009, 20:11
klaus Duwe (http://www.marathon4you.de)

Hallo, der Ultramarathon in Rodgau ist einfach Spitze. Leider konnte ich dieses Jahr verletzungsbedingt nicht mitlaufen. Aber ich war als Fotograf an der Strecke.

Bilder und Berichte findet ihr hier:

http://www.marathon4you.de/laufberichte/ultramarathon-rodgau/in-rodgau-gings-wieder-rund/872

Was mir hier auffällt: dass sich so viele über den Mann mit nackten Oberkörper aufregen. NO GO, wenn ich so was schon höre. Von echten Ultras kenne ich mehr Toleranz.

Keep on running

Klaus


01.02.2009, 18:44
Gerhard (http://)

nachliefere "c" und "e"


01.02.2009, 17:34
Gerhard Nekel (http://)

@Monika , @Herbert
Warum diese Treibjagt auf Musikliebhaber?
Solange, diejenigen, die irgendwelche Ambitionen hegen, ohne MP3 Player unterwegs sind, ist doch alles o.k!
(Sie werden wohl kaum disqualifiziert, wenn irgendjemand auf der Strecke Musik hört.)
Der Halbnakte, na ja, mich hat er nicht behindert.
Ganz anders jene Kameraden, die im Bereich der Wendstrecke immer noch "vorschriftsgemäß" fein artig zu zweit nebeneinander gelaufen sind, da fällt mir nichts mehr zu ein!

Ich war zum dritten mal dabei, und dufte wie immer eine prima organisiert und durchgeführte Veranstaltung laufen, die ich hoffentlich noch viele Male miterleben darf! (Auch mit Ohrstöpseln ;))

Gruß Gerhard


01.02.2009, 15:30
Herbert Weingärtner (http://)

die Ergebnislisten sind unter:
http://www.online-anmeldung.net/Ergebnis/ErgebnisVeranstaltung.aspx?10.+50km-Ultramarathon
einsehbar.
Den Organisatoren ein großes Lob für die reibungslose Organisation und den Verpflegunsservice.
Unverständlich auch für mich, daß das Kopfhörer- (Verkabelungs) verbot nicht durchgehalten wurde. Da waren sicher Dutzende unterwegs mit Stöpseln.
Den halbnackt Läufer (?) hätte man früher von der Piste nehmen müssen.
H.W.


01.02.2009, 13:48
Monika Fischer (http://)

@Christian alias Seefant:

Diese Info kam vom Veranstalter!!!

"11. Damit die in unserem Lauf erzielten Ergebnisse bestenlistenfähig sind, achten wir auf die internationalen Wettkampfbestimmungen:

keine Begleitung auf der Strecke
keine Ohrstöpsel (Radio, mp3-Player, ...)
Anreichen von Essen und Trinken durch Helfer nur innerhalb der gekennzeichneten Verpflegungszone."


Nun schade, dass eben nicht die Bestimmungen nicht beachtet bzw. vom Veranstalter nicht mit umgesetzt wurden.

@Chrissie: Danke für Deine Zustimmung (wurde woanders für meine Feststellungen schon reichlich kritisiert - genau das sei doch eben das "Besondere" an den Ultras, die seien eben "Speziell" und so weiter.


CiaoCiao Monika


01.02.2009, 13:39
Konrad (http://www.penkala.eu)

Danke für die super Veranstaltung!
Warte auf die Ergebnisslisten.


01.02.2009, 13:14
Schäfer Walti (http://www.transswissrun.ch)

An die vielen fleissigen Helfer und Organisatoren.

Es war mein 2. Einsatz hier und es war wie schon letztes Jahr ein toller Event. Ihr habt euer Bestes gegeben.
Vielen Dank den immer aufgestellten Helfern die einem an der Verpflegung immer wieder aufmunterten.
Hoffe auch 2010 wieder dabei zu sein.

sportliche Grüsse
Walti


01.02.2009, 11:43
Ulrich Tomaschewski (http://)

10 x an der Startlinie und 9 x ins Ziel. Das Wetter wird von Jahr zu Jahr besser. Auch wenn wir in den letzten Jahren "falsch" rum laufen - so ist es viel besser. Die Verpflegung und die Helfer sind sind absolute Spitze ! Freue mich schon auf 2010.
Herzlichen Dank
Ulli vom 100MC


01.02.2009, 11:35
Chrissie (http://)

Hallo!

Auch von mir erstmal Danke für den schönen Wettkampf. Werde sicher wieder am Start sein! Aber auch ich fand einige Sachen nicht optimal. Zum einen auch die Sache mit den MP3 Playern. Hab meinen extra zuhause gelassen, nachdem es in den Bestimmungen stand. Und natürlich hat es mich geärgert, daß es dann keinen interessiert hat. Der Mann ohne TShirt. Absolutes No Go! Und dann noch.... keine Eigenversorgung ausserhalb der Versorgungszone. Schon erschreckend, daß dann selbst Streckenposten "ihren" Teilnehmern Gel´s und sonstiges, sogar noch in ner Auswahl "zum aussuchen" hingehalten haben. Ausserdem hab ich mir an nem Tee total die Zunge verbrannt. Wird von den Teilnehmern echt noch erwartet, in dem Zustand die Temperatur zu testen??!!

Soll einfach nur eine Anregung für nächstes Jahr sein.

LG
Chrissie


01.02.2009, 11:14
Christian (http://)

Hallo Rodgauer,

vielen Dank für den tollen Event gestern!!! Ist mein erster Ultra gewesen und ich bin völlig begeistert!!! Klasse gemacht von Euch!!

@Monika: Mir war nicht bekannt das Ohrstöpsel nicht erlaubt waren!!! Wie soll ich denn auch sonst fast 5 Stunden ohne Musik auskommen und vor allem wen stört das denn???

Frage: Wann sind denn die Ergebnisse Online???

Danke und allen eine gute Erholung (ich geh jetzt wieder in die Wanne :-)

Seefant


31.01.2009, 20:36
Michael aka Drun (http://www.Lauf-News.de)

Hallo liebe Ultramarathonis,

wie versprochen habe ich die Bilder von der Veranstaltung (1007 an der Zahl) bereits im Netz, so dass Ihr sie nun downloaden könnt:
http://www.lauf-news.de/Photoalbum_contents_s.aspx?Albumid=262

Weiterhin viel Spaß und viele Grüße,
Euer Lauf-News.de Team.


31.01.2009, 18:24
Monika Fischer (http://)

JAAAA - das Ultrajahr hat gut (aber hart) begonnen! Mit neuer PB lässt es sich gut laufen und leben.
Wieder alles top organisiert - vielen Dank an die vielen Helfer.
Was auffiel: Trotz "Verbot" waren viel Läufer/innen mit Kopfhörern und Ohrstöpseln unterwegs - wenn ohne Konsequenz, warum dann vorher das "Verbot"? Und der Herr mit dem freien Oberkörper entspricht auch nicht so ganz den "Statuten" (wenn er denn wenigstens optisch was zu bieten gehabt hätte )

Wünsche allen Mitstreitern (Läufern wie auch Organisatoren) eine gute Regeneration!!

CiaoCiao Rennmaus4444


29.01.2009, 16:06
Michael aka Drun (http://www.Lauf-News.de)

Hallo allezusammen,

das Lauf-News.de Team wird am Samstag ebenfalls wieder auf der Veranstaltung dabei sein, nachdem uns der 24 h Lauf im vergangenen Jahr bereits so viel Freude gemacht hat. Vergesst also nicht, Euer schönstes Lächeln aufzusetzen, während ich Euch mit der Kamera einzufangen gedenke. Die Fotos könnt Ihr dann wie immer kostenlos auf http://www.lauf-news.de/PhotoAlbum_List.aspx herunterladen.

Viele Grüße und bis Samstag,
Michael.


Dienstag, 01. Januar 2013 01:00
Gästebuch 2008

19.11.2008, 11:40
Chris (http://)

Hallo,
werde nach zwei Jahrzehnten als Marathoni bei Euch meinen Einstand als Ultra "feiern", nachdem ich nur Gutes über Euren Lauf gehört habe. Er ist ein guter Anreiz, sich sehr früh am Sonntagmorgenaus dem Bett zu schälen und die lange Schleife zu drehen...
Bis Januar, es freut sich

Chris


21.10.2008, 14:43
Udo (http://www.textildruckrodgau.de)

Hallo, tolle Seite.

Wollte nur mal auf unseren TEXTILDRUCK hinweisen.
Im diesem Monat haben wir besonderst günstige Angebote für Auflagen ab 10 t-shirts.

Wenn Sie fragen zu Preisen oder Druckmotiven haben stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Rufen Sie uns einfach an oder schreiben Sie uns eine E-mail. Wir bedrucken die Textilien mit Hochleistungsfolie die bis 60 Grad waschbar ist. Um eine hohe Lebensdauer zu erhalten sollten bedruckte Textilien vor dem waschen auf s gedreht werden. Sie können sich Ihre Textilien nach Wunsch bedrucken lassen. Für ein Wunschmotiv oder Firmenlogo benötigen wir von Ihnen eine saubere und gut lesbare Vorlage( eps ). Die Druckmöglichkeiten sind sehr flexibel, zu drucken geht fast ALLES was keinen Farbverlauf hat.

Gruß
Udo


05.10.2008, 23:30
Marc Peel (http://)

Gratuliere mit Ihre Leistung im 24-stundenlauf.


05.10.2008, 20:13
Kurt Süsser (http://)

Hallo zusammen

Hab mich gerade für euren Lauf angemeldet, war letztes Jahr zum ersten mal dabei.
Es hat viel Spaß gemacht, und alle haben ihre Sache sehr sehr gut gemacht.
Freue mich auf eure Veranstaltung 2009

Mit Sportlichen Grüßen

PS : Wünsche euch ein schönes Weihnachtsfest und einen Guten Rutsch ins Jahr
2009 :-)))

Kurt aus Ulm


18.08.2008, 10:05
Reinhardt Schulz (http://www.rlt-rodgau.de/)

Hallo Henri,
wir (Läufer vom RLT Rodgau) haben in großer Zahl am Rodgau Rundlauf teilgenommen und auch einen Verpflegungsstand begesteuert. Wie Dir hat auch uns die Veranstaltung sehr gut gefallen.

Wir hoffen, der Arm Deines Sohns wächst schnell und gut wieder zusammen. Zur Bereitstellung eines Sanitätsdienstes können wir nichts sagen, weil nicht wir, sondern der mit uns befreundete Nachbarverein TGM/SV Jügesheim den Rodgau Rundlauf organisiert hat. Ich hoffe, dass sie auch in unser Gästebuch gucken und so Deine Anregung erhalten.


10.08.2008, 19:10
Henri Rackensberger (http://)

heutiger Rodgau Rundlauf positive und sehr negative Meinung.

Super war die Veranstaltung an sich, super Verpflegunsstationen + super Gruppenführungen alles soweit so gut.

Absolut Negativ (weil es mich getroffen hat), mein Sohn der mich im Ziel erwartet hat, hat sich auf der Tartanbahn bei einem Sturz den Arm 2fach gebrochen und was mir erst nachdem ich im Krankenhaus war aufgefallen ist, es war weder während der Laufveranstaltung noch nach der Veranstaltung jemand vom "roten Kreutz" oder ASB oder sonst ein Sanitäter anwesend.

Klar hätte das Betreungsfahrzeug einen Verunglückten oder gestürzten Läufer ins Krankenhaus fahren können, aber ein Sanitäter sorgt doch für etwas mehr Sicherheitsgefühl.

Nehmt falls es nächstes jahr nochmal eine solche Veranstaltung von jedem Läufer einen Unkostenbeitrag (der sowieso für die gute Verpflegung fällig gewesen wäre) und sorgt dafür daß wie bei der Winterlaufserie ein Notarztwagen bzw. Sanitäter anwesend sind.

Ich weiss zwar nicht ob dies aus Versicherungsgründen notwendig ist aber "BESSER WÄRE DAS".

Grüße Euer

Henri Rackensberger
Woogstr. 9
63110 Rodgau


06.08.2008, 21:30
wilhelm pabst (http://)

Dann probier ich das gleich mal:
Alles Gute beim baltic-run,
lieber Reinhardt.


24.07.2008, 14:32
Reinhardt Schulz (http://www.rlt-rodgau.de/)

Vor drei Monaten hatten wir unser Gästebuch geschlossen, weil es von sogenannten robots mit Spam zugemüllt wurde. Ich hoffe, dass das jetzt eingefügte CAPTCHA das Problem stark reduziert. Es ist dadurch leider etwas unbequemer für Euch, weil für jeden Eintrag der Sicherheitscode zu übertragen ist (bitte auf Groß-/Kleinschreibung achten). Lasst Euch davon bitte nicht abschrecken. Gruß, Reinhardt


07.02.2008, 03:18
Reinhardt Schulz (http://www.rlt-rodgau.de)

Unser Gästebuch war in letzter Zeit schlecht erreichbar, es dauerte sehr lange, bis nach Anklicken des s das Gästebuch erschien. Ursache des Problems war eine Überlastung des Servers des Dienstleisters, von dem wir das Gästebuch verwendet haben.

Zur Abhilfe haben wir jetzt ein einfaches Gästebuch selbst programmiert und sind damit nicht mehr von anderen abhängig. Aus dem alten Gästebuch habe ich nur die Einträge übernommen, die nach dem 26.01.2008 eingegeben wurden.

Ich hoffe, dass das Gästebuch wieder häufiger besucht wird.


05.02.2008, 18:00

Alfred Daum (http://)

Hallo und schöne Grüße aus Rödermark. Möchte an dieser Stelle nochmals ein großes Kompliment an euch ausrichten. Es war wie bereits in den letzten vergangenen 8 Jahren eine gelungene Veranstaltung. Besonderen Dank dem Verpflegungszelt, sowie den beiden Damen im Zeitnehmerwagen. Ihr alle habt echt ganze Arbeit geleistet. Wir von RUN 4 FUN RÖDERMARK kommen wieder.30.01.2008, 06:30

Rühl Clemens (http://www.clemensrühl.de/)Wollte mich bei euch und eure orga recht herzlichst bedanken ein toller Lauf super Verpflegung über all nur nette Leute alles bestens. Werde nächstes Jahr wieder kommen freue mich jetzt schon Clemens aus Mainz


28.01.2008, 17:00
Peter Hunold (http://

Ein wunderschöner erster Lauf über diese Distanz. Alles andere als ein "falscher Fuffziger". Ich freu mich schon aufs nächste Jahr! Einziger Wermutstropfen: ich hatte meine PB-Zigarre vergessen - und mein Handtuch. Das zweite konnte mir jemand leihen... Gruß Peter


27.01.2008, 17:16
Thomas Disser (http://)

!!! DANKE DANKE DANKE !!! - für den tollen Lauf - für die prima Stimmung - für die super Verpflegung, warmes ISO Star :-)) - daß ich meinen ersten 50er bei Euch laufen durfte - nächstes Jahr bin ich wieder dabei - Viele Grüße aus Mainhausen

Dienstag, 01. Januar 2013 01:00
Powered by JoomVita VitaBook
   
© Rodgau-Lauftreff e.V.