Anmelden

RLT Marathon-Vereinsausflug nach Potsdam

Ziel des diesjährigen Vereinsausflugs vom RLT Rodgau war der 6. Schlössermarathon in Potsdam. Kultur, Sport und Geselligkeit stand auf der Agenda der Vereinsreise vom 04. - 07.06.2010. Die zum Weltkulturerbe gehörenden Schlösser und Baudenkmäler, die Geschichte Preußens und die wunderschönen und entspannenden Parkanlagen machten den Ausflug für alle Beteiligten zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Der sportliche Teil der Reise bestand aus einem Marathon und Halbmarathon, wobei der Halbmarathon für Läufer und Walker angeboten wurde. Die Strecke führte vom Olympiastützpunkt durch die Innenstadt, das holländische und russische Viertel, vorbei an alten Villen und dem Neuen Palais im Park von Schloss Sanssouci, sowie über die denkwürdige Glienicker Brücke zurück zum Ausgangspunkt.

Während die Halbmarathon-Läufer eine Runde zu absolvieren hatten, mussten die Marathonläufer 2 Runden bewältigen.

Der Startschuss um 9.00 Uhr für alle Strecken fiel schon bei hoch sommerlichen Temperaturen und entwickelte sich während des Rennens zur wahren Hitzeschlacht. Die Option auf eine gute Endzeit wich dann auch bald einem Überlebenskampf mit dem Wunsch, respektabel und mit Anstand das Ziel zu erreichen.

Am Besten kamen Thorsten Oettle und Daniel Elhs mit den gegebenen Bedingungen zurecht: Thorsten erreichte als 24. Gesamtläufer das Ziel nach 3:20.02( Pl. 5 M35) und Daniel als 45. Gesamt in 3:31:07 (Pl. 8 M35). Thomas und Bärbel Fischer kamen mit den Wetterverhältnissen nicht so gut zurecht und hatten den Lauf schnell in einen über 40-km-Trainingslauf umgewandelt: Thomas finishte als 77. Gesamtläufer nach 3:44:35 (22. M40) und Bärbel als 196. gesamt in 4:11.58 (5.Pl. W45). Zwischen den beiden überquerte Hugo Blaum, locker nach Puls gelaufen, in 4:04:49 als 162. Gesamt (11. Pl. M55) die  Ziellinie.

Thorsten Oettle fühlte sich so gut, dass er Gerhard Walper entgegen lief und ihn auf seinen letzten Kilometern begleitete. Gerhard kam nach 4:39:40 als 311. der 442 Finisher ins Ziel (Pl.5 M60).

Auf der Halbmarathon-Strecke waren 8 RLT-Läufer und Läuferinnen unterwegs: Bei seinem Halbmarathon-Debüt erreichte Richard Wolanin in 1:53:30 das Ziel. Ihm folgten Peter Bechler in 2:02:40 (7. Pl. M65) und Gerlinde Müller in 2:06:30 (10. Pl. W55).

Klaus Hoffmann erreicht nach 2:19:13 das Ziel, dicht gefolgt von Lena Brecht in 2:19:20. Auch für sie war es das Halbmarathon-Debüt. Wir gratulieren ihr zum 2. Platz in der AK W60. Auch Manfred Hemmer war auf der HM-Strecke unterwegs und finishte in 2:39:12.

Horst Böhm begleitete Susanne Schienbein, eine weitere Debütantin auf der Halbmarathon-Strecke, merkte jedoch auch bald die Auswirkungen das heißen Wetters und schickte Susanne voraus. Sie erreichte das Ziel nach 2:53:58 und Horst folgte ihr 10 Minuten später nach 3:03:56.

Am meisten konnten wohl unsere Walkerinnen Ursula Kraus, Bettina Fecher, Nicole Ehls und Birgit Schrod-Flemming die geschichtsträchtige Halbmarathon-Stecke genießen. Sie liefen die gesamte Strecke gemeinsam und überquerten die Ziellinie nach 3:14:48.

Geschafft vom Lauf aber glücklich alle das Ziel erreicht zu haben (was nicht allen Startern gelang) freuen wir uns auf die Marathonreise 2011.

   
© Rodgau Lauftreff 1983 e.V.