Anmelden

03.02.2014: Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern, Zuschauern und Helfern für das Kommen und für den guten Ablauf der Veranstaltung. Auch die Nacharbeiten sind weitgehend erledigt.

Das Besondere waren diesmal die guten äußeren Bedingungen: kein Eis, kein Schnee, keine Niederschläge, praktisch kein Wind, Temperaturen zwischen 3 und 5°C, also nahezu ideale Laufbedingungen, nur der Matsch an einigen Stellen auf der Strecke störte etwas und sorgte dafür, dass alle Läufer ziemlich verdreckt ins Ziel kamen. Die DNF-Quote war mit 30% deutlich niedriger als letztes Jahr (39%). Der Sanitätsdienst hatte fast nichts zu tun.

Neben dem überragenden neuen Streckenrekord von Florian Neuschwander (2:58:42,7, MHK) gab es 4 weitere AK-Bestzeiten: Ricarda Bethke (4:01:47,4, W50) löst Marion Braun ab, Oleksandr Holovniytskyy aus der Ukraine (3:05:59,5, M35) verdrängt seinen Landsmann Stanisly Lazyuta, Michael Sommer (3:17:32,0, M50) löst Ulrich Amborn ab und Norbert Hoffmann (4:29:47,6, M75) ist überhaupt der erste in der AK M75, der bei uns die 50 km schafft. Ich vermute, dass seine beiden AK-Bestzeiten (M70 und M75) bei uns lange Bestand haben werden. 

Am gleichmäßigsten gelaufen ist in diesem Jahr Roland Maier, TF Feuerbach, 28,6 Sekunden betrug bei ihm die Differenz zwischen der schnellsten und der langsamsten Runde. Susanne Haubner aus Epppelheim lief bei den Frauen am konstantesten (54 Sekunden Differenz).

Teilnehmerzahlen 2014:
 1067 Voranmeldungen, 
    63 Abmeldungen innerhalb der Voranmeldezeit,
    57 Nachmeldungen, also insgesamt 
1061 Meldungen. Davon sind
  226 nicht angetreten, d.h. am Start waren
  835 Läufer/innen, davon  
  248 DNF (ausgestiegen: 2 bei 10km, 4 bei 15km, 18 bei 20km, 39 bei 25km, 76 bei 30km, 56 bei 35km, 37 bei 40km und
                16 bei 45km) und 
  587 nach 50km im Ziel.

22.01.2014: Die Voranmeldung ist geschlossen. Wegen noch eingetroffenen Abmeldungen haben sich nachfolgende Zahlen etwas geändert.

letzter Anmeldestand: Gesamt 1004, davon 251 (25.0%) W und 753 M, 72 (7,2%) Übernachtungen in der Turnhalle.
Insgesamt gab es 1067 Voranmeldungen und 63 Abmeldungen, zumeist wegen Verletzungen und Krankheit.
Startnummern Voranmelder bis 1075. !EM-W 226 (22,5%).

15.01.2014: Anmeldestand: Gesamt 933, davon 240 (25.7%) W und 693 M, 76 Übernachtungen in der Turnhalle.

02.01.2014: Anmeldestand: Gesamt 784, davon 199 (25.4%) W und 585 M, 66 Übernachtungen in der Turnhalle.

01.12.2013: Anmeldestand: Gesamt 562, davon 147 (26.2%) W und 415 M, 51 Übernachtungen in der Turnhalle.

02.11.2013:  Anmeldestand: Gesamt 362, davon 91 (25.1%) W und 271 M, 29 Übernachtungen in der Turnhalle.
Damit haben wir trotz der viel späteren Öffnung der Online-Anmeldung schon fast den Stand der Vorjahre erreicht.

02.11.2013: Noch eine Anmerkung zur Angabe des Vereinsnamens: Die Mannschaftswertung wird per Programm ermittelt. Wer 2 Vereine angibt, hat keine Chance, in die Mannschaftswertung zu kommen. 

05.10.2013: Anmerkungen zur Angabe des Vereinsnamens: Die Vereinsnamen sind die Basis für die Mannschaftswertung. Bei uns kann jede Gruppe von Läufern oder Läuferinnen sich einen Namen geben und damit an der Mannschaftswertung teilnehmen. Was wir nicht wollen ist, dass wir per Programm Läufer zu Mannschaften zusammenfassen, die sich evtl. nicht einmal kennen. Daher löschen wir - soweit es uns auffällt - allgemeine Angaben wie reine Ortsnamen (Berlin, Frankfurt, ...) oder Verbandsnamen (z.B. DUV, bei unserem Lauf sind ca. 50% der Teilnehmer Mitglied bei der DUV) bei den Vereinsnamen.

04.10.2013: Seid heute Nacht ist die Online-Anmeldung für unseren 15. Ultramarathon aktiv. Wir versenden jetzt die Ausschreibungen und freuen uns auf rege Beteiligung.

Mit der Freigabe der Online-Anmeldung sind gleichzeitig die Ultramarathonseiten unseres neugestalteten Internetauftritts ans Netz gegangen. 

12.09.2013: In diesem Jahr verzögert sich der Start der Online-Anmeldung etwas wegen der vollständigen Neugestaltung unseres Internetauftritts.

   
© Rodgau-Lauftreff e.V.