Anmelden

Bitte die für das Benutzerkonto hinterlegte E-Mail-Adresse eingeben. Der Benutzername wird dann an diese E-Mail-Adresse geschickt.

   

RLT Aktuell

November 2020

Liebe Lauftrefffreunde,

zunächst die erfreulichen Nachrichten, im Oktober konnte noch fleißig gelaufen werden. Thomas Fischer gehörte bei den Ultras in Heidelberg und Frankfurt zu den Schnellsten. Auch Bärbel bewältigte die 68 km beim Grüngürtellauf erfolgreich.

Beim Rodgau-Rundweg-Lauf waren bei den 19 Läufern 6 vom RLT dabei, alle 6 liefen die kompletten 39,1 km. Kati, Annett, Kamilla, Karsten und Thomas Schäfer komplettierten mit weiteren 3,1 km den Marathon und waren somit virtuelle Finisher des Frankfurt-Marathon.

Auch ich war beim Königsforst-Halbmarathon recht erfolgreich. Sigurd und ich nahmen auch an den Feldberg-Sprints teil, und ich konnte gegen 4 weitere M 70er den Altersklassensieg verteidigen.

Am letzten Donnerstag 0 Uhr wurde die Anmeldung für 520 Startplätze für unseren 50 km Ultramarathon freigeschaltet, um 21.16 Uhr war der Lauf komplett ausgebucht!

Jetzt können wir nur noch hoffen, dass die Bedingungen Ende Januar so sind, dass wir den Lauf durchführen können.

Weiterlesen ...
   

RLT Neuigkeiten

Heinrich-Appel-Lauf 2020

Trotz Corona-Pandemie und Unwetterwarnungen fand am Sonntag, den 14.06.2020 der 29. Heinrich-Appel-Lauf statt.
17 Läuferinnen und Läufer stellten sich dieser Herausforderung. Da das Wetter bis zum Schluss der Veranstaltung mitspielte, konnten Bärbel und Thomas Fischer ihre gute Form nutzen und neue Rekorde aufstellen. Bärbel erhöte bei den Frauen die Bestleistung von 100 auf 135 Runden, Thomas bei den Männern von 145 auf 147 Runden.

Insgesamt wurden 638 Runden gelaufen, das entspricht einer Strecke von 255.2 km mit insgesamt 17.864 Höhenmetern.

Weiterlesen ...
   

Wetter in Rodgau

Das Wetter in Rodgau
   

Pressemitteilungen

Zum Abendessen mal eben in den Odenwald laufen 

Der Odenwaldlauf ist seit vielen Jahren ein fester Bestandteil im Jahresprogramm des Rodgau Lauftreff (RLT). Dieses Jahr schnürten wieder 8 Läuferinnen und Läufer am Sonntag, den 20. September, die Laufschuhe für die 37 km lange Strecke. Sie führte von Jügesheim in 5 Etappen über Harreshausen, Schaafheim, vorbei am Wartturm über Mosbach nach Radheim und endete schließlich in Breuberg-Sandbach.

Bei herrlichem – und vor allen Dingen nicht zu heißem – Sommerwetter wurden die aktiven Läufer unterwegs an 4 Stationen von mitfahrenden Vereinsmitgliedern mit Getränken, Müsliriegeln und Obst versorgt, so dass alle ohne körperliche Probleme und mit guter Laune und glücklichen Gesichtern nach 4 Stunden das Ziel in Sandbach erreichten. Dort wartete noch eine Überraschung: Der Vorsitzende des örtlichen Kegelvereins, der sich mit „Dusty“ vorstellte, zeigte sich beeindruckt von der läuferischen Leistung und öffnete sein Vereinsheim. Die dort genossene warme Dusche war sozusagen die Vorspeise für das Abendessen in den „Breuberger Stuben“ und den gemütlichen Ausklang des Tages.

Weiterlesen ...
   

UM Aktuell

Nach dem Lauf ist vor dem Lauf:
 

29.10.2020: Gesamt 520 davon 181 W (34.8%), 339 M.
Nach nicht einmal einem Tag war unser Lauf ausgebucht!
Hoffentlich kann der Lauf stattfinden.

29.10.2020: Gesamt 72 davon 31 W (43.1%), 41 M.   
(Das war um 0:30 Uhr, 30 Minuten nach Öffnung der Anmeldung!!!)

28.10.2020: Die neue Ausschreibung ist online, ab morgen ist die Anmeldung offen. 

Juli 2020: Wegen der Corona-Pandemie laufen die Vorbereitungen für den nächsten Ultrmarathon nicht wie gewohnt. Aber,

wir wollen den Lauf durchführen, werden aber Änderungen vornehmen müssen, damit der Lauf genehmigt wird.

Die Ausschreibung und den Beginn der Anmeldung verschieben wir auf den November 2020 in der Hoffnung, dass bis dahin die Auflagen möglichst genau bekannt sind.

Folgende Änderungen könnten auf euch zukommen:
- Teilnehmerlimit (250?)
- keine Nachmeldungen
- etwas früherer Anmeldeschluss
- die Startnummern werden den Teilnehmern zugeschickt (keine Startnummernausgabe)
- kein Massenstart, sondern ein Startzeitraum (z.B. 08:00 - 11:00 Uhr) 
- das Ende soll bleiben, um 16:00 Uhr muss die letzte Runde begonnen sein
- keine Siegerehrung
- kein Streckensprecher/keine Streckensprecherin
- keine Führungsfahrräder, aber mehr Streckenposten
- eingeschränkte Läuferverpflegung (z.B. nur abgepackte Lebensmittel (Müsliriegel, Bananen, ..), nur kleine Wasserflaschen)
- Desinfektionsmittel
- keine Duschen ?
- Nutzung der Turnhalle?
- ...

Wir wollen davon nur das umsetzen, was für eine Genehmigung unserer Veranstaltung notwendig ist. Wir wollen natürlich auch nicht, dass unserer Lauf zu einem Corona-HotSpot wird. 

Bisher haben wir nur schriftlich, dass zum jetzigen Zeitpunkt unser Lauf in der bisherigen Form nicht genehmigungsfähig ist.

   
© Rodgau-Lauftreff e.V.