Anmelden

Zum Abendessen mal eben in den Odenwald laufen 

Der Odenwaldlauf ist seit vielen Jahren ein fester Bestandteil im Jahresprogramm des Rodgau Lauftreff (RLT). Dieses Jahr schnürten wieder 8 Läuferinnen und Läufer am Sonntag, den 20. September, die Laufschuhe für die 37 km lange Strecke. Sie führte von Jügesheim in 5 Etappen über Harreshausen, Schaafheim, vorbei am Wartturm über Mosbach nach Radheim und endete schließlich in Breuberg-Sandbach.

Bei herrlichem – und vor allen Dingen nicht zu heißem – Sommerwetter wurden die aktiven Läufer unterwegs an 4 Stationen von mitfahrenden Vereinsmitgliedern mit Getränken, Müsliriegeln und Obst versorgt, so dass alle ohne körperliche Probleme und mit guter Laune und glücklichen Gesichtern nach 4 Stunden das Ziel in Sandbach erreichten. Dort wartete noch eine Überraschung: Der Vorsitzende des örtlichen Kegelvereins, der sich mit „Dusty“ vorstellte, zeigte sich beeindruckt von der läuferischen Leistung und öffnete sein Vereinsheim. Die dort genossene warme Dusche war sozusagen die Vorspeise für das Abendessen in den „Breuberger Stuben“ und den gemütlichen Ausklang des Tages.

RLT Rodgau gratuliert Gerda Pinnow zum 90. Geburtstag

Am Montag, den 13.07.2020 beging Gerda Pinnow, Gründungs- und Ehrenmitglied des Rodgau Lauftreff e.V. ihren 90. Geburtstag.

Bereits am Vormittag gratulierte der Vorstand, vertreten von Kassierer Joachim Quaiser, Sportwart Thomas Fischer und Pressewartin Bärbel Fischer herzlichst. Gerda kommt noch heute regelmäßig zum Lauftreff und dreht einige Runden mit ihrem Rollator im Wald. Die Bewegung an der frischen Luft hält sie jung und die sozialen Kontakte vor und nach der Laufeinheit heben das Wohlbefinden. Sie ist das älteste Vereinsmitglied und durch ihre Aktivität und Lebenseinstellung Vorbild für die jüngere Generation. Als Mitbegründerin des Vereins war sie noch bis vor wenigen Jahren aktiv in das Vereinsleben eingebunden. Mit 65 Jahren lief sie 100 km in Biel und bis zum letzten Jahr nahm sie an Walking- Wettkämpfen teil.

Wettkämpfer des RLT Rodgau nutzen jede Gelegenheit

Nach Ausbruch des Covid-19-Virus und dem damit verbundenen Lockdown waren die Veranstalter gezwungen all ihre Laufveranstaltungen abzusagen.

So nutzen die Wettkämpfer des Rodgau Lauftreffs e.V. nach der Lockerung der Einschränkungen, jede noch so kleine Möglichkeit ihren Fitness-Stand zu prüfen. Die Veranstalter sind sehr kreativ: Beim Midsummer-Run im Kurpark Wiesbaden konnte, unter Beachtung der Corona-Regeln,  eine festgesetzte Teilnehmerzahl vom 19. bis 27.06.20 immer zur vollen Stunde starten und auf der 5 km + 1,1 km Runde so viel Runden drehen wie man wollte. Die täglichen Zwischen- und Endzeiten waren im Internet einzusehen. Gleich am ersten Veranstaltungstag waren 3 RLT-ler auf der Halbmarathon-Distanz am Start: Thomas Fischer finisthe in 1:27:58 und wäre damit über den Gesamt-Zeitraum 3. seiner AK geworden. Bärbel Fischer lief in 1:39:57 über die Ziellinie und wäre erste Ihrer AK und gesamt zweite Frau geworden. Auch Gerhard Walper zeigte sich sehr zufrieden mit seiner Zeit von 2:09:52 und dem ersten Platz seiner AK. Da das Laufen mit offizieller Zeitmessung in Einschränkungszeiten eine Seltenheit darstellt, nutzten die Drei den Corona-Lauf im Volkspark Niddatal, der am 05. und am 12.07. in Frankfurt Hausen stattfand, erneut um ihre Form zu prüfen.

   
© Rodgau-Lauftreff e.V.