Anmelden

50-km-Ultramarathon des RLT Rodgau am 25.01.2020

Längst hat es sich in der Laufszene herumgesprochen, dass der 21. Ultramarathon des Rodgau Lauftreff über 50 km am Samstag, den 25. Januar 2020 um 10.00 Uhr an der Gänsbrüh in Rodgau-Dudenhofen ein Highlight des noch jungen Jahres ist.

Der RLT Rodgau als ausrichtender Verein möchte auch im kommenden Jahr wieder die von allen Läufern geschätzte familiäre Atmosphäre sowie die viel gelobte abwechslungsreiche Läuferversorgung mit Hilfe von 100 Freiwilligen aus eigener Kraft anbieten.

Erstmals konnte der RLT Rodgau den Goldbacher Günter Guderley (Vater des Aschaffenburger HVB-Citylauf) als Moderator den 50 km Ultramarathon gewinnen.

Gelaufen werden, wie immer, 10 Runden a. 5 km auf einer kurzweiligen und zu ca. 80 % aus Waldwegen bestehenden Strecke.

Der Streckenrekord wird bei den Männern von Benedikt Hoffmann mit 2:56:18 (2018) und bei den Frauen von Tinka Uphoff mit 3:32:41 (2016) gehalten.

Start 2019
Start 2019

 

Die Vorbereitungen für dieses Laufspektakel laufen seit Wochen auf Hochtouren. Die Anmeldung ist seit Mitte August freigeschaltet. Wie jedes Jahr gestaltet sich die Anmeldung anfangs schleppend, da die Akteure nicht wissen, wie sie gesundheitlich über den Winter kommen. Zum jetzigen Zeitpunkt liegen 310 Voranmeldungen aus 13 Nationen vor, davon 100 Frauen.

Voranmeldungen sind online bis 22.01.2020 unter http://www.rlt-rodgau.de möglich.

Für die Voranmelder wird ein nützliches Laufzubehör reserviert.  Nachmeldungen können am Veranstaltungstag bis spätestens 9:30 Uhr zu einem erheblich höherem Preis abgegeben werden.

Bärbel Fischer

Pressewart RLT-Rodgau

   
© Rodgau-Lauftreff e.V.