Anmelden

RLT Rodgau spendet an Suppenküche 5 und 2

Die 40 Jahrfeier der Stadt Rodgau am 31. August diesen Jahres nutzte auch der Rodgau Lauftreff e.V., um den Verein zu präsentieren. Angeregt und organisiert von Vorstandsmitglied Kati Patzke wurde eine Spendenaktion vorbereitet. Neben Kaffee, Kuchen und Kaltgetränken sollten die Besucher der Veranstaltung auch die Möglichkeit der körperlichen Betätigung haben. Passend zum Laufverein  stellte Kati den Kontakt zur Purfitness  Weiskirchen her, der dem RLT Rodgau ein Laufband zur Verfügung stellte. So konnte jeder der wollte während dem Stadtfest aufs Laufband steigen und einige Minuten bzw. km Laufen. Je gelaufenen km wollte der Verein einen Obolus an eine förderfähige Organisation im Raum Rodgau spenden.

Dem Bürgermeister Herrn Hoffmann, der während der Veranstaltung jeden ausstellenden Stand besuchte, gefiel die Aktion so gut, dass er spontan seine finanzielle Unterstützung zusagte. Der geschäftsführende Vorstand Hartmut Wirth, Birgit Schrottenbaum und Joachim Quaiser fand schnell einen geeigneten Empfänger: Die Suppenküche 5 und 2 e.V. in Rodgau Nieder-Roden. Im Saal des katholischen Pfarrheims in der Schulstraße 31 versorgen jeden Mittwoch zwischen 11:30 und 13:15 Uhr freiwillige Helfer bis zu 100 Gäste zum Mittagstisch. Willkommen ist jeder, egal welcher Nationalität oder Religion, Schüler, Ältere, Alleinstehende, Behinderte, Alleinerziehende mit Kindern und Obdachlose.

Die erlaufenen 146,- € des Stadtfestes wurden vom Rodgau Lauftreff auf 250,- € erhöht und von der Stadt noch einmal verdoppelt.  Am 18. Dezember war es endlich soweit: Gemeinsam mit Bürgermeister Herrn Hoffmann und Vereinsvorsitzenden Hartmut Wirth sowie Kassierer Joachim Quaiser wurde der Spendencheck in Höhe von 500,- € an Frau Hitzel, Vereinsvorsitzende der Suppenküche übergeben.

Hier versorgen die freiwilligen Helfer nicht nur mit Mittagstisch, Weihnachts- und Backwarentüten, sondern immer mit einem Lächeln, guten Worten und Akzeptanz. So ist die Suppenküche nicht nur ein Ort der Versorgung sondern auch der Gespräche und des sozialen Miteinanders für die Besucher und die Helfer.

Bärbel Fischer

Pressewart RLT-Rodgau

   
© Rodgau-Lauftreff e.V.