Anmelden

70,3 km Vogelsberger Vulkan-Trail Schotten im Schneegestöber

Am 04.05. fand der 4. Vogelsberger Vulkan-Trail in Schotten statt. Angeboten wurden 5 Strecken: ein Funtrail über 10,2 km, ein Halftrail über 21,2 km, Marathon über 43,8 km, ein Ultratrail über 70,3 km und der XL-Ultra über 94,3 km.  Zum Glück hatten sich Thomas und Bärbel Fischer „nur“ für die 70,3 km Distanz mit 1952 Höhenmetern angemeldet. Denn ausgerechnet an diesem Samstag meldete sich der Winter zurück. Am Start vor der Festhalle um 8:00 Uhr tanzten die Schneeflocken. Bereits nach überqueren der ersten Wiese hatten die Akteure nasse Füße, 3 mal ging es über 700 m über Null, so dass sich das Läuferfeld 50 km lang oberhalb der Schneegrenze bewegte. Das üppige Grün der Wiesen und Bäume trug eine weiße Schneemütze. Als gegen Mittag das Schneegestöber nachließ, bot sich den Teilnehmern oft ein herrlicher Weitblick ins Umland. Thomas Fischer erreichte nach 8:22 Stunden als  8. gesamt und 2. seiner AK das Ziel. Seine Frau hatte das Pech nach der erste Schleife von 6 bis 7 km Länge nebst Begleitung falsch abzubiegen und die ganze Schleife noch einmal zu laufen. Beide liefen jetzt am Ende des Feldes  vor dem „Besenwagen“ und rollten ab dem ersten Verpflegungspunkt langsam aber sicher das Feld von hinten auf. Bärbel wurde dann noch 2. Frau gesamt und gewann ihre AK in 10:05 Stunden. Verlaufen hatten sich mehrere Läufer, was jedoch weniger an der guten Ausschilderung, sondern an den Witterungsverhältnissen lag.

RLT Rodgau wählt neue Vorstandsspitze

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung des Rodgau Lauftreffs e.V. am Donnerstag, dem 04.04.2019 wurde neben der Verabschiedung der neuen Vereinssatzung auch ein neuer Vorstand gewählt. Vakant waren die Ämter des seit einem Jahr unbesetzten  ersten Vorsitzenden, sowie des  Sportwarts Gerhard Walper und der Schriftführerin Monika Glaser, die sich nicht mehr zur Wahl stellten.

Bei hoher  Anwesenheit wurden, ohne Gegenstimmen, Hartmut Wirth zum ersten Vorstandsvorsitzenden, Thomas Fischer  zum Sportwart, Bernd Jackel zum Organisationsbeauftragen gewählt und Claudia Jackel übernahm das Amt der Schriftführerin. Weiterhin im Vorstand bestätigt wurden: Birgit Schrottenbaum als 2. Vorsitzende, Joachim Quaiser als Kassenwart, Marita Hermes als Lauftreffleiterin,  Anni Junker als Vergnügungsbeauftragte, Reinhardt Schulz als Web-Master, Karsten Döllinger als Facebook-Beauftragter, sowie Bärbel Fischer als Pressewartin.

Deutsche Meisterschaften im 50 km Straßenlauf mit RLT Beteiligung

 3. Platz für Hartmut Wirth in der Klasse M 70

Die Deutschen Meisterschaften im 50-Kilometer-Lauf fanden dieses Jahr am 30. März statt, zum ersten Mal im brandenburgischen Grünheide, malerisch gelegen am Störitzsee, Eine 5km-Runde musste 10 Mal durchlaufen werden, davon führten jeweils eineinhalb Kilometer über – allerdings festen, gut zu laufenden – märkischen Sand.

Gestartet wurde frühmorgens um 6:30 Uhr bei frischen 6 Grad Celsius. Hartmut Wirth vom RLT Rodgau startete in der Altersklasse M70, die mit Läufern aus der deutschen Spitzenklasse stark besetzt war, u.a. mit dem Deutschen Meister Paul Kleinmann, der das Rennen in 4:19:20 in neuer Jahresweltbestzeit gewann. Wirth lief die ersten Kilometer mit 5:40 pro Kilometer an und konnte dieses Tempo bis zum Ziel durchhalten, auch als es später im Rennen deutlich wärmer wurde. Zunächst lag er auf Platz 4 mit gut 5 Minuten Rückstand auf den Dritten, konnte aber ab Kilometer 30 deutlich auf den vor ihm liegenden Manfred Kretschmer aufholen, diesen dann bei km 46 überholen und ihm bis zum Ziel noch 4 Minuten abnehmen. Wirth war sehr zufrieden mit dem 3. Platz in 4:44:13, damit hatte er eine neue Saisonbestzeit gesetzt.

   
© Rodgau-Lauftreff e.V.