Anmelden

20 Jahre 50 km Ultramarathon des RLT Rodgau

Vollsperrung rund um die Gänsbrüh

Die Vorbereitungen des Organisationsteam vom RLT Rodgau für das sportliche Großereignis - den 50 Km Ultramarathon – gehen nun in die letzte Phase.

Am Samstag, den 26.01.19 werden wieder um die 1000 Läuferinnen und Läufer in Dudenhofen erwartet. Bereits am Freitagabend werden die ersten Teilnehmer in Rodgau eintreffen.

Am Samstag, zwischen 8 und 18 Uhr sind die Waldwege und Zufahrtsstraßen im Bereich Sportzentrum Dudenhofen, TSV Turnhalle und Waldfreizeitanlage Gänsbrüh, Herbert-Klee-Weg bis zur Lieferantenausfahrt Gärtnerei Fischer (Wendepunkt), zurück zum Opelprüffeld-Zaun und zur Gänsbrüh für alle Fahrzeuge, die nichts mit dem Ablauf der Veranstaltung zu tun haben, voll gesperrt. Auch im erweitertem Umkreis möchten wir alle Auto- und Radfahrer bitten, auf Läufer und Zuschauer Rücksicht zu nehmen.

RLT Rodgau erwartet hohe Beteiligung zum 20 jährigem Jubiläum

Frankfurt Marathon – für den RLT Rodgau Pflicht

Das erste kalte Wochenende in diesem Jahr und ausgerechnet zum Frankfurt Marathon am 28.10.18. Aber wenigstens blieb die prognostizierte Regenwahrscheinlichkeit von 90 % aus, aber der Wind fegte durch die Hochhäuserschluchten der Bankenstadt. Für die Langstreckenläufer des Rodgau Lauftreff e.V. ist der FFM Marathon ein „Muss“. Obwohl der Vereinsmarathon in Lübeck erst 2 Wochen zurück lag, war die Gruppe mit 9 Marathonis, einer Mannschaft und einem Mini-Marathonläufer recht ansehnlich. Die 42,2 km lange Strecke war in diese Jahr nicht die Herausforderung, sondern rechtzeitig zum Start an die Messe zu gelangen. Die Bahnen fuhren wegen Behinderungen nur stockend - einige einfach nicht weiter, da der Offenbacher Tunnel wegen angrenzendem Brand gesperrt war.

Alle haben es irgendwie geschafft ab 10:00 Uhr innerhalb der Blöcke - wenn auch nicht im richtigen – zu starten.

Rodgau Lauftreff räumt in Lübeck ab

RLT Marathon-Vereins-Reise in die Hansestadt Lübeck

2018 führte der alljährlich stattfindende Vereinsmarathon vom 12. bis 15. Oktober in die geschichtsträchtige  Universitäts- und Hansestadt Lübeck. Top organisiert wurde die Fahrt von Lauftreff-Leiterin Marita Hermes und Ihrem Mann Klaus. Das gebuchte „Hotel Excelsior“ lag zwischen dem altertümlichen Hauptbahnhof und dem Holstentor, dem Wahrzeichen der Stadt und damit nur wenige Minuten von der beeindruckenden Altstadt mir seinen sieben Türmen entfernt. Während der vier Ausflugstage war dem Verein ein goldener Herbst beschert. Wertvolle Tipps und Anregungen erhielten die Teilnehmer bei der 2 stündigen Stadtführung am Samstag auch von Vereinsgründer Wolfgang und Gerda Pinnow, die in ihrer Kindheit und Jugend hier beheimatet waren. Gegen Mittag endete die Besichtigung auf dem Kohlmarkt  direkt am Rathaus, dem Start- und Ziel-Bereich des 11. Stadtwerke Marathon. Nach Abholung der Startunterlagen war der Nachmittag zur freien Verfügung. Einige nutzten die sommerlichen 27° um nach Travemünde oder Timmendorfer Strand raus zufahren und die Ostsee zu besichtigen, andere entspannten vor der sportlichen Herausforderung im Marzipan-Haus Niederegger oder eines der Lokale an der Ober- bzw. Untertrave. Abends traf man sich zur Nudelparty in der Pizzeria „Diavolo“, um die Kohlenhydrat-Speicher auf zu füllen.

   
© Rodgau-Lauftreff e.V.