Anmelden

Nach dem Lauf ist vor dem Lauf:
 
Bitte vormerken:    20. 50 km-Ultramarathon des RLT Rodgau am Samstag, den 26.01.2019

30.01.2018: Jetzt, da die Nacharbeiten weitgehend erledigt sind, ist Zeit für eine kurze Zusammenfassung:

Die äußeren Bedingungen waren in diesem Jahr gut, kein Regen oder Schnee, kaum Wind, Temperaturen um 5°C, aber Nebel, der sich nur äußerst langsam aufgelöst hat, und wegen des Regens in den Tagen zuvor war es im Waldstück zwischen km 3 und 4 besonders matschig.

Der klare Favorit Benedikt Hoffmann siegte bei den Männern mit neuem Streckenrekord (2:56:18) vor Vorjahressieger Frank Merrbach (3:05:38) und Janosch Kowalczyk (3:06:24), die beide persönliche Bestzeiten liefen.

Bei den Frauen gab es eine Überraschugssiegerin vom LC Breisgau. Susanne Gölz siegte in hervorragenden 3:40:31 vor Britta Giesen (3:50:31) und Lisa Mehl (3:51:42). Insgesamt blieben acht Frauen unter 4 Stunden.

Der Streckenrekord von Benedikt Hoffmann war gleichzeitig auch die neue Altersklassenbestzeit in der MHK., die Siegerzeit von Susanne Gölz bedeutet eine neue AK-Bestzeit in der W35. Der Zweite, Frank Merrbach, unterbot die alte Bestzeit in der M35, Hans-Dieter Jancker verbesserte den Rekord in der AK M65 auf 3:49:46 und Helga Brokat in der AK W65 auf 4:53:26. Insgesamt gab es 5 neue AK-Bestzeiten!

Am gleichmäßigsten gelaufen ist in diesem Jahr Christof Kuehner, 18 Sekunden betrug bei ihm die Differenz zwischen der schnellsten und der langsamsten Runde, gefolgt von Michael Kalunka (23 s) und Ralf Steinert (23 s), die zusammen gelaufen sind. Bei den Frauen lief Sigrid Hoffmann am gleichmäßigsten (47 s), gefolgt von Jasmin Schmerfeld (50 s).

Im Anschluss an die Siegerehrung fand in der Turnhalle die Mitgliederversammlung der DUV statt.

 

Teilnehmerzahlen 2018:

1024 Voranmeldungen, 
    41 Nachmeldungen, also insgesamt 
1065 Meldungen. Davon sind
  140 nicht angetreten, d.h. am Start waren
  925 Läufer/innen, davon sind
  290 ausgestiegen (DNF: 1 bei 5km, 2 bei 10km, 5 bei 15km, 36 bei 20km, 41 bei 25km, 80 bei 30km, 75 bei 35km, 38 bei 40km und 12 bei 45km) und 
 635 nach 50km im Ziel angekommen (ein neuer Rekord).

Wo kommen unsere Läufer her? (Die Grafik zeigt nur Wohnorte in Deutschland.)

OrteUltra2018 2

28.01.2018: Es ist geschafft. Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern, Zuschauern und Helfern für das Kommen und für den guten Ablauf der Veranstaltung.

Unser besonderer Dank gilt LaRaSch für ein kurzes, stimmungsvolles Videoportrait unserer Veranstaltung.

25.01.2018: Gesamt 1024 davon 287 W (28%), 737 M (Ende der Voranmeldung)

20.01.2018: Gesamt 822 davon 230 W (28%), 592 M

09.01.2018: Gesamt 686 davon 190 W (27.7%), 496 M

01.01.2018: Gesamt 586 davon 163 W (27.8%), 423 M

04.12.2017: Gesamt 446 davon 121 W (27.1%), 325 M 

31.10.2017: Gesamt 226 davon 60 W (26.5%), 166 M 

01.10.2017: Neuer Anmeldestand: Gesamt 142 davon 38 W (26.8%), 104 M. 

18.08.2017: Ab heute ist die Online-Anmeldung für unseren 19. Ultramarathon geöffnet. 

27.07.2017: Wir sind mitten in der Vorbereitung unseres 19. Ultramarathons am 27.01.2018.

Es wird folgende grundsätzliche Neuerung geben:

Erstmals bieten wir Euch zur Erinerung an den 50 km-Ultramarathon ein Funktionsshirt an. Ihr könnt es zum Selbstkostenpreis von 20 € am Veranstaltungstag in der Halle käuflich erwerben.

Eventshirt

Wer ganz sicher gehen will, ein Shirt in der gewünschten Größe (S - XL) und im gewünschtem Schnitt (M/W) zu erhalten, kann es bis Ende November bei der Online-Voranmeldung gleich mitbestellen.


   
© Rodgau-Lauftreff e.V.