Drucken

Ultramarathon des RLT am 28. Januar mit hohem Zuspruch 

Enormes internationales Interesse bei deutschlandweit größter Ultramarathonveranstaltung 

Das haben die Verantwortlichen des Veranstalters vom Rodgau-Lauftreff so nicht erwartet. Als man die Läuferinnen und Läufer zum 1. 50-Km-Ultramarathon im Jahr 2000 auf die Strecke schickte hatten sich gerade einmal acht Frauen

in die Meldeliste eingetragen.

Mittlerweile ist mit der 7. Auflage des Rennens fast die Grenze der Aufnahmekapazität erreicht. Das Rodgau in der Laufszene einen guten Namen hat ist bekannt, dass allerdings für die am 28. Januar um 10.00 Uhr zu startende Veranstaltung, an der exakt vermessenen Strecke an der „Gänsbrüh“, bereits 565 Voranmeldungen vorliegen – darunter 104 Frauen – hätte keiner der Organisatoren des RLT erwartet.

Großes Interesse auch auf internationaler Ebene. Aus 14 europäischen Staaten gingen bereits Anmeldungen ein. Nichtsdestotrotz werden noch am Tag des Laufspektakels, bis eine Stunde vor dem Start eben solche angenommen. Wer möchte, kann das natürlich auch über das Internet. Ausschreibung und Anmeldeformular und alles, was den Rodgau-Lauftreff und diese Veranstaltung so interessant macht, sind unter www.rlt-rodgau.de zu erhalten und einzusehen.

(rs)