Was war so los (2023)

14.12. Waldweihnacht

Wie immer feierten wir bei Lagerfeuer, Glühwein und kleinen Leckereien am herrlich, vom Vergnügungsausschuss dekorierten Waldfreizeitplatz Hainhausen, unsere Waldweihnacht zum Jahresabschluß.


02.12. Rodgauer Winterlaufserie

9 RLT-ler machten sich am Samstag auf die 10-km-Runde. Schnellster im Team war Michael mit 39:39 Min. und Thomas eilte zu einer neuen Bestzeit in 45:57 Min. Super! Alle Ergebnisse erhaltet Ihr hier

Zur Bildergalerie (November-Lauf)


29.10. Frankfurt Marathon

Insgesamt 17 RLT-ler waren am Start und auch erfolgreich. 9 Einzelläufer/-innen und eine Frauen- plus Männerstaffel. Für die meisten gab es ab ca. der Hälfte der Strecke nichts mehr zu lachen, denn es setzte heftiger Regen ein, der eigentlich auch nicht mehr aufhörte. On top gab’s noch Wind. Läuferherz was willst Du mehr :)) So kamen viele pitsche-patsche nass ins Ziel bzw. zum Staffelwechselpunkt.

Respekt vor allem für die Marathonis und die Jüngste im Team, Julia Steinbach bei ihrem Marathon-Debüt, das sie diesen widrigen Verhältnissen zum Trotz in guten 4:48:22 Std. meisterte – dabei war sie auch noch super drauf! Und auch sensa – Annett Sovonja (03:58:15 Std.) und Michael Ostermann (03:19:18 Std.) liefen Bestzeiten, wobei Annett bei ihrem 3. Marathon die 4-Stunden-Marke knackte! Dazu gab es noch sehr gute Platzierungen. So errang Bärbel Fischer in 3:43:04 Std. den Hessischen Meistertitel ihrer AK, und Hartmut Wirth wurde Hessischer Vizemeister seiner AK in 3:58:18 Std. Eine tolle Leistung!

Und hier gehts zur Bildergalerie und zu den Ergebnislisten

Julia – schneller als der Autofokus
Strahlende Gesichter 1 (die Frauenstaffel)
Strahlende Gesichter 2

15.10. Jubiläumsveranstaltung 40 Jahre Rodgau-Lauftreff e.V.

Im Bürgerhaus Weiskirchen wurde das 40-er Jubiläum abschließend angemessen gefeiert. Los ging es um 16:00 Uhr – und als sich die letzen RLT-ler um kurz vor 22:00 Uhr auf den Nachhauseweg machten, war eine schöne Veranstaltung zu Ende. Es wurde gelobt (u. a. von Bürgermeister Max Breitenbach), geehrt (viele langjährige Mitglieder und erfolgreiche Läuferinnen und Läufer), gelacht (alle Feiernden), gegessen/getrunken (lecker Buffet – Restaurant Bürgerhaus Weiskirchen), getanzt und sich auf’s Beste unterhalten. Ein weiteres Highlight war die Verteilung der Jubiläumsfestschrift, die auf großes Interesse stieß . Fazit: „Die RLT-ler können nicht nur laufen sondern auch feiern”. Ein herzliches „Dankeschön” Allen, die zum Gelingen dieses besonderen Festes beigetragen haben.

Zur Bildergalerie


23.09. Sporttag mit Feier – 40 Jahre Rodgau-Lauftreff

Die Jüngsten sind mit großer Freude am Start

Hier das Fazit unseres Vorstandsmitglieds Joachim Quaiser:
„Unser Sporttag-Event haben wir gut und harmonisch gestimmt durchführen können. 10 Kinder im Alter von 4 bis 11 Jahren haben am 400-Meter-Lauf teilgenommen. Ein Junge ist sogar anschließend noch die 1 km Runde zusammen mit Kati gelaufen. Der RLT-Partner-Lauf und die Walking-Gruppe war mit unseren Mitgliedern gut besetzt. Wir konnten ein neues Mitglied gewinnen, denn mit Ulrich Neumann hat sich ein altes Mitglied und sogar Mitgründer des Vereins neu angemeldet. Besonders danke ich allen Helfern und Helferinnen, die zum guten Gelingen unseres Events auf vielfältige Weise beigetragen haben.”
Mit sportlichen Grüßen Joachim

Link zum Artikel der StadtPost Rodgau vom 05.10

RLT-Partnerlauf

Der traditionelle RLT-Partnerlauf fand dieses mal im Rahmen des Sporttages statt. Das Besondere daran war, daß auch Nicht-Vereinsmitglieder teilnehmen konnten. Und es machten sich tatsächlich mit Frank Lorenz, Ulrich Neumann, und Bozana Jakobi 3 Gastläufer auf die 7,777 km lange Strecke. Dazu gesellten sich noch 11 Vereinsmitglieder.

Bärbel Fischer kam unter dem Jubel des Publikums nach 36:48 Min als erste ins Ziel. Danach folgten Holger Assion und Annett Sovonja. Die Letztgenannten bildeten auch, wie immer durch das Losverfahren ermittelt, das schnellste Laufpaar (addierte Gesamtlaufzeit 1:17:22 Std), und nahmen freudig den schweren Wanderpokal bei der Siegerehrung entgegen.

Zur Bildergalerie Sporttag und Partnerauf

Die 3 erstplatzierten Gewinnerpärchen

17.09. Vereinswanderung im Modautal (Odenwald hinner Ober-Ramstadt)

Superschöne 14-km-Wandertour bei herrlichem Wetter, bestens organisiert von unserem Wanderleiter Joachim.

Zur Bildergalerienur für registrierte und angemeldete Mitglieder (interner Bereich).

Die fröhlich, gut gelaunte Truppe vor dem Abmarsch in Ernsthofen

9. – 10.09. der 24-Stunden-Lauf in Dudenhofen

Bei ungewohnt heißen Temperaturen und viel Sonnenschein ging ein gemischtes RLT-Team an den Start. Dieses lief mit 699 Runden auf Platz 12. Eine gute Platzierung, wenn man bedenkt dass die Hälfte der Zeit mit einem 9er-Team gelaufen wurde und die Hitze ihren Tribut zollte. Außerdem mußte das Team äußerst kurzfristig umgestellt werden, da es zwei Krankheitsfälle gab. Stefanie Assion und Solvig Müller sprangen ohne mit der Wimper zu zucken für die Ausfälle ein.

Noch am Start waren: Julia Steinbach, Annett Sovonja, Birgit Schrottenbaum, Markus Müller, Hartmut Wirth, Thomas Schäfer, Gunther Winter und von 24:00 – 12:00 Wolfgang Lehmann. Das nennen wir Einsatz!! Super!!! Danke an Alle!!!! Auch wenn am Sonntag Morgen die Strapazen den meisten anzusehen waren, hat es allen viel Spaß gemacht, und nach dem Wettkampf wurde sich das eine oder andere Gläschen Sekt gegönnt.

Ein herzliches Dankeschön auch den vielen Helferinnen und Helfern die für die Rundumbetreuung sorgten, dem Organisator Gunther Winter – welcher auch noch lief –so macht Vereinsleben Spaß.

Zur Bildergalerie


03.09. Halbmarathon in Flensburg

Gerhard Walper lief in 2.16.32 Std auf den vierten Platz seiner Altersklasse


27.08. Koberstätder Waldmarathon

Am Sonntag fand der Koberstädter Waldmarathon statt! RLT-ler waren auch am Start und sehr erfolgreich – so belegten über:

  • 10 km | Joachim Quaiser | 2. Platz in der M75
  • 21,1 km | Annett Sovonja | 2.Platz in der W40
  • 21,1 km | Hartmuth Wirth | 2. Platz in der M70
  • 21,1 km | Thorsten Aull | 7. Platz in der M45
  • 21,1 km | Thomas Schäfer | 9. Platz in der M45

Dabei verfehlte Hartmut Platz eins nur um 2 Sekunden – das wird ihn ein kleinwenig ärgern!
Wie immer war das eine tolle Veranstaltung – wir kommen gerne wieder 🙂

Unsere 2.-Platzierten: Annett…
Joachim…
…und Hartmut


06.08. Heinrich-Appel-Lauf, Obertshausen, Goldberg

Bei sehr nassem und kalten Wetter war es für die Läufer und Organisatoren keine angenehme Veranstaltung. Der Weg bergauf zum Goldberggipfel, immerhin stellenweise 30 Grad steil, war durch den vielen Regen schlammig und rutschig (siehe Abb). Aber 10 unerschrockene Teilnehmer trotzten diesen schwierigen Witterungsverhältnissen und ließen sich nicht abschrecken.

Insgesamt wurden 419 Runden (167,8 km, 11.732 Höhenmeter) gelaufen, somit im Durchschnitt 41,9 Runden, 16,8 km und 1173 Höhenmeter, und ein Läufer schaffte sogar mehr als 100 Runden.

Zur Bildergalerie – nur für registrierte und angemeldete Mitglieder (interner Bereich).


22.07. 1. Hilfe-Ausbildung (Grundkurs) für unsere RLT Mitglieder

Unser Kursangebot stieß schon im Vorfeld seitens unserer Mitglieder auf reges Interesse, so daß die 20 zur Verfügung stehenden Plätze schnell ausgebucht waren. Am Samstag, 22.07. war es dann soweit und man traf sich morgens um 8:30 Uhr an der Johanniter-Unfall-Hilfe-Station in Rodgau-Nieder-Roden. Viele Lerninhalte wurden von der Kursleiterin anschaulich, sowohl theoretisch als auch praktisch vermittelt, u. a.

  • die stabile Seitenlage mit Partner,
  • eine Herz-Lungen-Wiederbelebung an einem Dummy,
  • das richtige Anlegen von Druckverbänden
  • der Einsatz eines automatisierten externen Defibrillator (AED).
  • Erste-Hilfe-Maßnahmen bei Unfällen
  • Versorgung von Wunden
  • und vieles mehr

Um 16:00 Uhr endete der Kurs mit dem alle Teilnehmer sehr zufrieden waren. Es wurde sich bei der Kursleiterin für die interessant und professionell vorgestellten Lerninhalte bedankt.

Sportliche Grüße Joachim


02.07. Radtour von Jügesheim zur Fischerhütte am Steinrodsee, Weiterstadt

Am Sonntag Morgen um 10:00 Uhr starteten 14 RLT-ler zur 65 km langen Radtour. Diese führte zunächst von Jügesheim Richtung Langen. Dann ging es via Egelsbach und Erzhausen weiter zum Steinrodsee vor Weiterstadt. Dort kehrte die Truppe in der Fischerhütte ein und wartete geduldig auf das leckere Essen. So gestärkt ging es schließlich, meist auf Wald- und Wiesenwegen, wieder Richtung Heimat. Es war eine zwar windige aber schöne Tour, bestens von Bernd und Claudia organisiert.

Zur Bildergalerienur für registrierte und angemeldete Mitglieder (interner Bereich).


01. – 02.07 Thüringen Ultra

Bärbel und Thomas Fischer rockten diesen Extrem-Ultra mit fantastischen Leistungen.

Bärbel erreichte beim 15. thüringenULTRA über die 100 km in der Gesamtwertung Platz 2, und gewann natürlich auch ihre Altersklasse! Thomas war auf der 100 Meilen (160 km) Stecke unterwegs und wurde gesamt 10. und 2. in seiner Altersklasse mit nur 1 :47 Min Rückstand auf Platz 1 – einfach unglaublich!

Nicht zu vergessen. 3100 (100-Meilen-Lauf) bzw. 2150 Hm (100-km-Lauf) waren zu überwinden – da trennt sich die Spreu vom Weizen. Hut ab vor Eurer Leistung!

Thomas und Bärbel bei der Siegerehrung

29.06. RLT-Staffelteam beim Ironman NightRun in Frankfurt

Auch dieses Jahr startete ein RLT-Rodgau-3er-Frauenpower-Team mit Steffi, Solvig und Stefanie. Die 3×5 km Distanz finishten sie in handgestoppten 1:21:20 Std. Sehr gut! Birgit war als Edelfan mit in Frankfurt.


08.06. RLT-Landschaftslauf Main-Spessart

Um 9.00 Uhr starteten 5 Teilnehmer am Schluchthof in Kleinostheim. Bärbel und Markus stießen erst ein paar Kilometer später zur Gruppe. Der Lauf ging über ca. 27 km und führte zunächst am Main entlang, dann steil bergauf nach Johannesberg. Das Wetter war warm, sonnig und zum Glück nicht gewittrig. Nach dem Lauf wurde sich im Schluchthof-Biergarten gestärkt.

Oben angekommen
Selfie – seht Ihr gut aus!!!

03.06. Heusenstammer Kirchenlauf

Um 15:00 Uhr starteten 5 RLT-ler auf der großen Runde (16,9 km), die an den 5 Kirchen Heusenstamms vorbeiführte. Los ging es diesmal an der Freien Evangelischen Gemeinde. Bärbel landete mit einem 3. Platz bei den Frauen auf dem Podest, und freute sich sowohl über einen Novalala-Kompressionssocken-Gutschein, als auch über 2x Eintrittskarten für das Heusenstammer Schwimmbad!! Außerdem gab es für alle weiblichen Teilnehmerinnen im Ziel eine rote Rose. Mitmachen kann sich also lohnen!

Bei den Walkern ging Sigurd auf die 6,9 km Runde und kam als Zweiter seiner AK ins Ziel.

Hier geht’s zur Bildergalerie…

Steffi und Marita kurz nach dem Start
Bärbel freut sich über die Rose

21.05. Steinberger Wald-Volkslauf

Auf der Halbmarathon-Strecke starteten für den RLT-Rodgau bei sonnigem Wetter und angenehmen Temperaturen Annett Sovonja und Thomas Schäfer. Annett belegte in Ihrer AK den 2. Platz in 1:51:54 Std, super! Thomas benötigte für die Strecke gut 6 Min mehr. Für beide war es der 2. Wettkampf-Halbmarathon innerhalb von zwei Wochen!


16.05. RLT-Lauftreff-Pinnwand am Treffpunkt

Seit nun über einem Jahr betreut Stefanie Assion unsere Pinnwand und sorgt dafür, dass immer aktuelle Informationen aushängen und alles ordentlich aussieht – Dankeschön dafür!


13.05. Maritas Geburtstag

Unsere Lauftreffleiterin Marita Hermes gab anläßlich Ihres Geburtstages nach dem Training einen aus. Das kam sehr gut an 🙂 Unterstützt wurde Sie bei der Aktion wie immer von Ihrem besten Helfer Klaus.

Es gab reichliche Getränkeauswahl und selbstgebackenen Kuchen
Das strahlende Geburtstagskind mit Ihrem Mann Klaus

07.05. WumboR-Lauf

Bei der 15. Auflage des WumboR-Laufes starteten auf der Halbmarathon-Strecke 4 RLT-ler und waren sehr erfolgreich. So belegten Annett Sovonja und Thomas Schäfer in ihrer AK jeweils Platz eins, wobei Annett in der Frauengesamtwertung hervorragende Dritte wurde. Julia Steinbach konnte sich über einen 2. Platz in ihrer AK freuen.


15.04. RLT-RUN-UP

Um 15:00 Uhr sind wir offiziell in die 2023-er Laufsaison gestartet. Das Wetter war sehr besch… …eiden. Aber trotzdem sind viele dabei gewesen, getreu dem RLT-Motto “Wir laufen bei jedem Wetter” , oder eher (das ist so meine Vermutung), weil Ursel nach dem Training Kaffee, Kuchen und Sekt anläßlich Ihres Geburtstages ausgab.

Hier kommt Ihr zum Artikel in der Offenbach-Post vom 17.04

Und hier zur Bildergalerie

Marita gratuliert Ursel zum Geburtstag
Marita gratuliert Ursel zum Geburtstag

11.04. Berglauf zum Hahnenkamm

Am Dienstagabend absolvierten die 4 Teilnehmer einen 22-km-Lauf mit 714 Hm von Hörstein aus den Singletrailanstieg zum Hohen Buckel, dann weiter über Hemsbach zum Hahnenkammgipfel. Dann lief die Truppe einen Rundweg um den Gipfel und über die schöne Aussicht zurück zum Ausgangspunkt.

Alle 4 oben am Ludwigsturm

10.04. Osterlauf JSK Jügesheim

Um 10:00 Uhr ging’s im Maingau-Energie-Stadion “Am Weichsee” los mit 9 RLT-lern am Start. Die Strecke war dieses Jahr statt 25 km auf 10 km verkürzt und entsprach der Winterlaufserien-Strecke. Nach knapp über einer Stunde kam der letzte RLT-ler ins Ziel. Es war ein schöner Wettkampf bei sonnigem Wetter. Lest auch den Artikel der Offenbach-Post.

Und hier geht es zur Bildergalerie

RLT-ler Vor dem Start (auf dem Bild fehlt Gunther)

29.03. Sportlerehrung der Stadt Rodgau

Anni und Hartmut mit den Urkunden

Am Mittwoch anläßlich der Sportlerehrung der Stadt Rodgau erhielt unsere Anni Junker den Ehrenbrief der Stadt Rodgau für Ihre Verdienste im Vorstand des Rodgau-Lauftreff e.V.

Unser Vorsitzender Hartmut Wirth wurde für seinen 3. Platz bei der 100 km WM geehrt.

Beiden RLT-Urgesteinen herzlichen Glückwunsch!


Vereinsreise nach Hannover vom 24. – 26.03

Insgesamt 18 RLT-ler machten sich freitags früh – nachhaltig und problemlos! mit der Bahn – auf Richtung Hannover. Dort gingen am Sonntag beim ADAC Marathon 14 Aktive, unterstützt von einer 4-köpfigen mitgereisten Fangruppe, an den Start. Strecken über Marathon, Halbmarathon und 10 km wurden erfolgreich absolviert. Das Wetter war zwar etwas kühler, aber trocken!

Die Vereinsreise wurde bestens organisiert von Marita, Hugo und Frank. Das Hotel lag supergünstig mitten in der Stadt, sodass alle Unternehmungen zu Fuß möglich waren. Bei einer Stadtführung am Samstag lernten die Teilnehmer die schönen Seiten Hannovers kennen. Allen machte die Reise viel Spass!

Zur Bildergalerie

Impressionen der Hannover-Vereinsreise
Impressionen der Hannover-Vereinsreise

11.03. RLT-Frühlingslauf

Am Samstag ging es für 15 RLT-ler auf die 5 km lange Wende-Strecke von der Waldfreizeitanlage Hainhausen Richtung Patershausen. Der Start zu diesem vereinsinternen Wettkampf erfolgte um 15:00 Uhr bei kühlen Temperaturen, aber wenigstens blieb es trocken. Als Erster lief wie erwartet Sven Kempe nach 21.44 Min ins Ziel gefolgt von Holger Assion (22.14 Min/Bestzeit) und Bärbel Fischer (23.57 Min) auf dem dritten Platz.
Danke an Thomas Fischer für die Organisation und Anni Junker für’s Teekochen – warmer Tee war nach dem Lauf bei Allen sehr begehrt.


07.03. 19:00 Uhr, Jahreshauptversammlung im Bürgerhaus Rodgau/Dudenhofen

Nach einem kurzen Grußwort des 1. Vorsitzenden Hartmut Wirth, wurden die jeweiligen Berichte der einzelnen Vorstandsmitglieder, des Webmasters und des Social-Media Verantwortlichen vorgetragen. Daran schloss sich eine offene Fragen- und Diskussionsrunde an. Schließlich bestätigten 43 anwesende Vereinsmitglieder den gesamten Vorstand im Amt.


26.02. 25 km Vorbereitungslauf

3 Power-Damen, liefen unter Maritas Führung 25 km und brauchten dafür gute 2:54:24 Std. Der längere Lauf diente als Vorbereitung und Formtest für den Hannover Marathon Ende März. Test bestanden!!


28.01. 23. 50-km-RLT-Ultramarathon an der Gänsbrüh/Dudenhofen

Endlich nach 3 Jahren fand der 23. 50-km-RLT-Ultramarathon wieder im Winter statt. Hut ab für alle, die 50 km laufen oder walken, denn das muss erst einmal geschafft werden! Insgesamt erreichten von 423 Startern und Starterinnen 283 das Ziel. Der Schnellste war Maximilian (Max) Irle mit 3:09:26, frenetisch angefeuert von seinen Fans. Bei den Frauen gewann die Juni-Hitzeschlacht Vorjahrssiegerin Katrin Ochs in 3:42:12. Zu den Ergebnislisten.

Allen Helferinnen und Helfern die zum Gelingen dieses sportlichen Highlight-Events beigetragen haben ein Dankeschön – Ihr macht unseren Verein zu etwas Besonderen!

Unsere 4 RLT-Starter: Thomas, Bärbel, Annett und Thomas

15.01. RLT-Ultra-Vorbereitungslauf an der Gänsbrüh

Bei nasskaltem Regenwetter und teilweise schlammigen Waldwegen liefen einige unerschrockene RLT-ler beliebig viele Runden auf der 5 km langen Ultrastrecke. Thomas und Bärbel Fischer machte das Wetter am wenigsten aus, denn sie drehten 6 (30 km) – Thomas sogar 7 Runden (35 km)!

Wir laufen bei jedem Wetter – das ist ja unser RLT-Motto!

07.01. Rodgauer Winterlaufserie

3. Lauf der Winterlaufserie, und wieder waren zahlreiche Starter des RLT Rodgau mit am Start.

Zur Bildergalerie


Was war los 2022

Zurück zur Startseite